​Leseprobe

Triebzug-Legenden der DB

Von den "Eierköpfen" zum ICE

240 Seiten im DIN-A4-Großformat, Softcover-Einband, über 400 Farb- und Schwarzweißbilder

 

ISBN: 978-3-8375-1729-3
Autor: Konrad Koschinski
Erscheinungstermin: 28.10.2016

Printausgabe
Best.Nr.: 601603

19,95 €

eBook
Best.-Nr.: 601603-e

16,99 €

VT 08.5, VT 11.5, ET 403, InterCity-Experimental - von den frühen 1950er-Jahren bis in die späten 1980er-Jahre haben legendäre Konstruktionen die Geschichte der Triebzüge bei der DB geprägt. Alles begann, als die DB im April 1952 ihre ersten neuen Stromlinientriebwagen in Dienst stellte, für die später der Spitzname „Eierköpfe“ aufkam. Mit ihrem eleganten Design galten VT 08.5 und VT 12.5, ET 30 und ET 56 als Synonym für Fortschritt auf Schienen.

Zu einer Legende, die für Tempo, Design und Luxus stand, wurde in den 1960er-Jahren der VT 11.5. Als Aushängeschild des TEE-Netzes verkehrte er bis Mailand und Zürich, Amsterdam, Ostende und Paris. Und 1985 wurde mit dem InterCity-Experimental (ICE) schließlich der Prototyp einer neuen Generation von Hochgeschwindigkeits-Triebzügen in Dienst gestellt, die bis heute das Bild des Schienenfernverkehrs bestimmen.

Eigene Kapitel dieses 240-Seiten-Sammelbandes, der auf den beliebten Sonderausgaben des Eisenbahn-Journals basiert, widmen sich den futuristischen, aber kurzlebigen Gliederzügen "Komet" und "Senator" der Baureihe VT 10.5 und dem ET 403, der von Eisenbahnfans den Spitznamen "Donald Duck" bekam und zwischen 1982 und 1993 als Lufthansa-Airport-Express die Flughäfen von Düsseldorf und Frankfurt verband.

Auszüge aus unserem Inhalt

»Eierköpfe«

  • Galerie - Eierköpfe
  • Aerodynamische Formgebung - Stromlinien für alle
  • VT 92 501  - »Kartoffelkäfer« als Wegbereiter
  • Generationen-Mix im Rheintal - Neustart mit der Rheinblitz-Gruppe
  • VT 08.5 für den Fernverkehr -  Der nobelste der roten Renner
  • VT 12.5 für den Bezirksverkehr - Wie ein Ei dem anderen ...
  • Einsatz als 612/613 - Vom Schienenstar zum Kultobjekt
  • VT 08.8 für die US Army - Im Dienst der Amerikaner
  • ET 56 und ET 30 - Elektrische Pendants
  • ETA 176 - Limburger Zigarren
  • Statistik - Fahrzeugstatistik der »Eierkopf«-Familie
  • VT 10 501 501 "Senator" - Martin-Luther-Zug

VT 11.5

  • Galerie - VT 11.5
  • Fernschnelltriebwagen der jungen DB - Die zweite Stromlinien-Ära
  • Das TEE-Zugsystem - Erstklassig durch Westeuropa
  • Technik-VT 11.5 - Zeitlos elegante Paradezüge
  • TEE-Einsatz VT 11.5 - Der TEE-Verkehr mit VT 11.5 (601)
  • IC-Einsatz VT 11.5 - Neue Aufgaben für TEE-Stars: F- und IC-Züge
  • Touristikverkehr mit VT 11.5 - Im Turnus: Alpen-See-Express
  • IC "Max Liebermann" - Spektakuläres Comeback des 601
  • Statistik - Fahrzeugstatistik VT 11.5
  • Lyntog Litra Ma -  Die DSB-Version des VT 11.5
  • "Donald Duck" - Studienobjekt Baureihe 403

Die ICE-Story

  • Galerie - Bilder der »weißen Flotte«
  • Der Weg zum HGV - Tempo 300 im Visier
  • ICE-V - Der InterCityExperimental
  • ICE 1 - Flaggschiff für die Zukunft
  • Eschede 1998 - Schwärzester Tag der jüngeren Bahngeschichte
  • ICE 2 - Halbierter Lindwurm
  • ICE-S und ICE-D - Konzept »Generation drei«
  • ICE 3 - Renner fürs neue Jahrtausend
  • ICE-Impressionen - Schwarz-weiße Bildeindrücke
  • ICE-T - Bogenschneller Kurvenflitzer
  • IC-TD - »Spätzünder« auf Nordkurs
  • Einsatzgeschichte - Siegeszug der weißen Flotte
  • Die neue ICE-Generation - Gegenwart und Zukunft

Quellen- und Literaturverzeichnis

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 09.01.2017

Super gemacht! Eine gute Dokumentation, tolle Faktensammlung und mit sehr guten Bildern abgerundet. Das Buch ist jeden Cent wert. Das Werk kann ich nur empfehlen! RS

Datum: 09.01.2017

Super gemacht! Eine gute Dokumentation, tolle Faktensammlung und mit sehr guten Bildern abgerundet. Das Buch ist jeden Cent wert. Das Werk kann ich nur empfehlen! RS