​Leseprobe

Profitipps fürs Modellbahnland

So entsteht die perfekte Miniaturwelt

112 Seiten, über 300 farbige Fotos, Großformat 24,0 x 29,0 cm, Hardcover

ISBN: 978-3-8375-1402-5
Autor: Klaus Eckert
Erscheinungstermin: 17.12.2015

Printausgabe
Best.Nr.: 581521

19,95 €

eBook
Best.-Nr.: 581521-e

16,99 €

Im vierten Band der Modellbahn-Bibliothek stehen Anlagen und Dioramen im Mittelpunkt. Eines der Kapitel nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch die Epochen I bis V und zeigt, wie sich Bahnanlagen und auch die Landschaft im Laufe der Zeit verändert haben. Weitere Themen: An einer zweigleisigen Hauptbahn liegt ein kleiner Badeteich. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie dieser entsteht. Auch das Umgestalten bereits fertiger Anlagen wird behandelt. So „renaturieren“ wir einen ehemaligen Steinbruch. Und auf einer Anlage nach Schweizer Vorbild entsteht eine tiefe Schlucht, die bis zum Fußboden reicht. Die Züge überwinden diese auf zwei Ebenen mit Hilfe großer Brücken. Doch das sind nur einige Beispiele. Darüber hinaus hat das Buch noch weitere, vielfältige Anregungen zu bieten.

Auszüge aus unserem Inhalt

Einleitung

Profitipps – nicht nur für H0-Bahner

Bildstrecke

Impressionen. Detailreiche Landschaften wirken reizvoll, egal ob mit oder ohne Zug

Spurensuche

Oft zitiert, aber immer wieder spannend: die Auswahl attraktiver Landschaftsmotive

Langenthaler Zeitreise

Fünf H0-Dioramen dokumentieren das Leben in einem Dorf mit Bahnanschluss und zeigen, wie sich das Ortsbild allmählich verändert

Clevere Camper

Ein schöner Campingplatz mit Badeteich und Car-System-Zufahrt lockt viele H0-Gäste

Bahnhof mit Flair

Vollmers Kunststoff-Bausatz „Moritzburg“ wird farblich optimiert und erhält ein Innenleben

Anlagentraum in N

Mittelkulisse und handbedientes Stellwerk sorgen für authentische Bahnatmosphäre

An der Brennerbahn

Faszinierendes Alpenbahnmotiv: die Bahnhofsanlage Steinach als Trix-C-Gleisprojekt

Schere und Papier

Aus Lasercut-Bausätzen von NOCH entstehen prächtige Gebäude, darunter ein Weingut

Zurück zur Natur

Ein Steinbruch als Anlagenmotiv hat ausgedient. Das neue Thema lautet: Natur pur

Tiefe Schlucht

Schritt für Schritt entsteht ein felsiger Tobel, frei nach einem Gotthardbahn-Motiv. Der Clou dabei: Dieser Anlagenteil reicht bis zum Boden

Im Wandel der Zeit

Eisenbahn-Epochen: Der direkte Vergleich verschiedener Dioramen in der Draufsicht zeigt die wichtigsten Unterschiede auf

Stichwortverzeichnis

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 29.03.2017

Im Buch wird sehr anschaulich und verständlich auf das Thema Schlucht und Wasserfall eingegangen. Das Bildmaterial lädt direkt zum Nachbau an. Ein sehr gutes Buch meine Note AUSGEZEICHNET.

Datum: 09.03.2017

Ein sehr schönes Buch mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die zum Nachbauen animieren. Die illustrierenden Abbildungen sind sehr detailliert. Was mir etwas gefehlt hat, ist die genauere Bezeichnung von Bezugsquellen bei einigen erwähnten Produkten, deshalb "nur" 4 von 5 Sternen, aber: Wer sucht, der findet !

Datum: 16.01.2017

Sehr deutlich und genau und ausführlich geschrieben. Ich bin sehr zufrieden

Datum: 08.11.2016

Die Leseprobe ergibt eine sehr gute und detaillierte Darstellung der einzelnen Anlagethemen.

Datum: 19.10.2016

Sehr interessant, was zu sehen ist und wird wohl auch bald in meinen Händen liegen

Datum: 27.06.2016

Schöne große Fotos, anschaulich aufgezeigt und erklärt. Tipps und Tricks verständlich gezeigt. Erklärt die nachgebaute Natur, wie sie in Wirklichkeit ist.

Datum: 19.04.2016

Sehr ausführlich und vor allem nachvollziehbar geschrieben. Aber ohne das es Oberlehrerhaft oder aufgeblasen wirkt. Hier kann selbst ich mit fast 40 Jahren Modellbauerfahrung noch etwas lernen und meine Fähigkeiten verfeinern. Gleichzeitig macht der von mir gelesene Bericht Lust einmal wieder was neues zu bauen, bzw. manch in die Jahre gekommene Ecke der Moba aufzufrischen. gerne mehr davon.

Datum: 08.02.2016

Geniales Buch,freue mich wenn ich es durchblättern kann.

Datum: 19.01.2016

Für jeden Modellbahner ein Muss. Tipps und Tricks die einen weiter bringen und auch zu eigenen Ideen verleiten.

Datum: 08.01.2016

Der vierte Band der Modellbahn-Bibliothek widmet sich schwerpunktmäßig dem Bau und Ausgestaltung von Anlagen (-teilen) und Dioramen. Eingangs vermittelt der Autor in einem kurzen, aber wichtigen Kapitel, dass ohne der Suche nach Vorbildern in der Natur kein guter Modellbau möglich ist. Bekanntlich ist ein Teil der Dioramen-und Anlagenplanung die Spurensuche mit Kamera und Notizblock. Dann folgt anhand von Beispielen eine Zeitreise durch die Epochen der Bahngeschichte. Hier zeigt der Verfasser anschaulich auf, wie sich Landschaft und Bahnanlagen im Laufe der Jahrzehnte verändert haben. Weitere Themen sind beispielsweise der Bau eines Modellteichs, der detailliert und gut verständlich gezeigt wird. Hierbei wird aber nicht nur der Bau des Teiches als solches, sondern auch die umgebende Landschaftsgestaltung aufgezeigt. Dabei vermittelt der Schreiber dem Leser in einzelnen Schritten den Weg zu einem herrlich gestalteten Anlagenhöhepunkt, dass Modellbau kein Hexenwerk ist. Auch die Renaturierung eines bestehenden Steinbruchs behandelt das Autorenteam rund um Klaus Eckert in klarer Weise, die es auch einem nicht so geübten Modellbauern ermöglicht, die Tipps und Kniffe in die eigene Praxis umzusetzen. Ein weiteres Highlight des Buches ist das Kapitel über die Felsgestaltung, der als Vorbild eine Schlucht in der Nähe des Ortes Wassen zugrunde liegt. Gezeigt wird hier der Bau einer Felsenschlucht, welche bis zum Fußboden reicht und wahrlich „Größe“ vermittelt. In einem eigenen Kapitel befasst die Klaus Eckert auch mit dem Thema Lasercut. Anhand einiger Bausätze zeigt er auf, was bei Bau eines solchen Bausatzes zu beachten ist und wie diese noch verfeinert werden können. In nahezu allen Kapiteln finden sich Tipps wie Bau eines mechanischen Stellwerks ohne großen finanziellen Aufwand, Einbau von Weichen, um nur einige zu nennen. Fazit: Das Buch von Klaus Eckert ist vom Einsteiger bis zum Semi-Profi über alle Modellbau-Maßstäbe hinweg interessant und lesenswert. Eigentlich sollten diese Tipps beim Bau eines Modells immer griffbereit liegen. Absolut empfehlenswert.

Datum: 21.12.2015

Wieder mal ein Werk das sich lohnt - Schritt für Schritt erklärt - leicht nachvollziehbar - und wenn mann sich an die Arbeitvorgaben hält kann jeder halbwegs begabte Bastler/Modellbauer super Ergebnisse erziehlen. Gestaltung beinhatet aber immer ein großes Quantum an "Freiheit etwas darzustellen" Besonders gut: Bezugsquellen, Namen der Materialien und deren Eigenschaften und wie diese verarbeitet werden Können. Eine Anschaffung die sich lohnt - für Einsteiger und auch Umsteiger/Gipsbauer .......!

Datum: 14.12.2015

Hervorragende Ausführung und gute Erklärungen zu den verwendeten Materialien. Lesbar.

Datum: 09.12.2015

Fabelhafte Anleitung zur Gestalltung von Bergen und Felsen.

Datum: 04.12.2015

So wie ausgebildet und auf diese Weise will ich auch mein Landschaft gestalten. Diese Weise von gestalten entspricht den Profis im Dioramabau.