​Leseprobe

Modellbauspaß mit kibri

Bahngebäude - Wohngebiete - Brücken - Industrie

160 Seiten, 558 Fotos, Großformat 24,0 x 29,0 cm, Hardcover

ISBN: 978-3-8375-1732-3
Autor: Thomas Maurer
Erscheinungstermin: 07.11.2016

Printausgabe
Best.Nr.: 581634

29,95 €

eBook
Best.-Nr.: 581634-e

25,99 €

Der Name kibri ist Generationen von Modellbauern ein Begriff. Auch den bekannten Autor Thomas Mauer haben die Bausätze der Böblinger Firma mehr als 30 Jahre lang begleitet.

Mit der Zeit hat Thomas Mauer eine beeindruckende Fülle an Schaustücken und Dioramen mit kibri-Bausätzen geschaffen und deren Baufortschritt stets akribisch dokumentiert. Jetzt stellt er einen repräsentativen Querschnitt aus diesem, in seiner Breite einzigartigen Fundus einem breiten Publikum vor. Auf unterhaltsame Weise erfährt der Leser, wie die hochrealistischen kibri-Modelle mit viel Bastelspaß noch weiter verbessert werden können.

Weil auch das richtige Finish entscheidend ist, liefert Thomas Mauer seine persönlichen Tipps zu Farbgebung und Alterung. Er zeigt, wie die fertigen Gebäudemodelle mit einem Blick für realistische Umgebungsgestaltung noch besser in Szene gesetzt werden können. Dabei verharrt der Autor nicht bei bloßen Äußerlichkeiten, sondern geht auch auf die Gestaltung der Innenräume von Stellwerken, Güterschuppen oder Lagerhallen ein. Zahlreiche Anregungen und Umbauvorschläge vervollständigen diesen praxisnahen Überblick.

Dieses reich bebilderte Bastelbuch ist ein Muss für jeden kibri-Freund sowie alle passionierten Modellbahner und Dioramenbauer. Ein eigenes Kapitel widmet sich der Geschichte des Traditionsherstellers kibri, die mit vielen interessanten Fakten und Ereignissen aufwarten kann.

Auszüge aus unserem Inhalt

Traditionsmarke seit 1985

Aus der Vergangenheit der Spielwarenfabrik Kindler & Biel (von Prof. Friedrich Salzmann)

Das EG Altenahr

Das Empfangsgebäude Altenahr wird komplett im Eigenbau erstellt

Das Stellwerk Stolberg-Hammer-Süd

Aus dem Stellwerk Cölbe entsteht ein attraktives Fachwerkmodell

Güterschuppen mit Innenleben

Einbau einer Inneneinrichtung, bestückt mit Gütern und Figuren

Große Güterhalle mit Inneneinrichtung

Eine weitere Variante zur Innenraumgestaltung einer Güterhalle

Ein Bahnpostamt mit Verladebahnsteig

Bau einer Bahnsteigüberdachung

Zweimal Einbeck

Rundgang durch Einbeck heute und vor 100 Jahren

Details entlang der Straße

Gestalten von Straße samt Gosse, Kanaldeckel, Bürgersteig und Straßenmarkierungen, sowie Bauarbeiten mit Absperrungen

Die Hinterhöfe der Stadt

Wie sehen die schönen kibri-Stadthäuser wohl von der Hofseite aus?

Die Kirche „Ramsau“ im Winter

Immer wieder faszinierend: Bau eines Winterdioramas

Scotty! Energie!

Busbahnhof Halle/Saale: Das neue Highlight im kibri-Programm

Brücken und Gewässergestaltung

Produkte und Möglichkeiten zur Wassergestaltung

Eine kleine Steinbrücke

Eigenbau einer Steinbrücke aus kibri-Mauerplatten

Brücken im Ahrtal

Das Ahrtal als Modellbahnthema mit passenden Brücken ausdem kibri-Programm

Die Fabrik Farben AG

Lackieren, Patinieren und Granieren

Fabrikgebäude im Eigenbau

Aus drei Bausätzen entsteht ein Fabrikgebäude mit Gleisanschluss

Ein Stellwerk als Nebengebäude

Umbau eines Stellwerks zu einem industriellen Lagerschuppen

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 05.12.2016

Seit Jahrzehnten ist der Name Kibri ein Begriff im Bereich des Modellbaus. Thomas Mauer, ihn haben die Bausätze aus Böblingen seit über 30 Jahren begleitet, hat eine große Anzahl von Schaustücken mit kibri-Bausätzen geschaffen, und auch dokumentiert. Im vorliegenden Werk stellt er einen Ausschnitt dieser Werke vor und zeigt zudem, wie die schon sehr fein detaillierten Modell noch weiter perfektioniert werden können. Und dies in einer sehr unterhaltsam geschriebenen Weise. Der Autor liefert seine eigenen Tipps zur Farbgebung und Patinierung im Buch gleich mit, er zeigt, wie die Modelle in eine realistisch wirkende Umgebung eingepasst und in Szene gesetzt werden und gibt noch weitere Hinweise zum Umbau. Das Buch ist nicht nur für den passionierten kibri-Fan interessant, sondern für alle Modell- und Dioramenbauer. Aber auch die Geschichte des traditionsreichen Herstellers hat Thomas Mauer nicht vergessen. In einen eigenen Kapitel widmet er sich dieser nicht immer einfachen Vergangenheit.