Josef Brandl - Modellbahn Träume

192 Seiten, Format 24,5 x 29,5 cm, Hardcover im Schutzumschlag, mit über 250 Fotos und 18 Gleisplänen

ISBN: 978-3-8375-0921-2
Autor: Josef Brandl
Erscheinungstermin: 19.08.2013

Printausgabe
Best.Nr.: 581306

39,95 €

eBook
Best.-Nr.: 581306-e

34,99 €

Wenn es um den Bau von superrealistischen Modellbahn-Anlagen geht, ist Josef Brandl ein anerkannter Meister seiner Zunft. Seit vielen Jahren erschafft er Miniaturwelten, die ihresgleichen suchen. Als gelernter Gärtnermeister hat er nicht nur den berühmten „grünen Daumen“, sondern auch den Blick fürs Wesentliche, damit eine Modellbahn-Anlage wirklichkeitsgetreu und überzeugend wirkt. Mit akribischer Geduld, großem Wissen um Vorbild, Arbeitstechniken und Materialien sowie dem Mut, sich neuen Herausforderungen zu stellen, entstehen in Josef Brandls Werkstatt traumhafte Werke, die auch all jene begeistern, deren Passion nicht die Eisenbahn in groß oder klein ist.

 

Dieser großformative und üppig illustrierte Band gibt einen Gesamtüberblick über Josef Brandls Schaffen und Wirken, von den Anfängen in den 1990er-Jahren bis heute. Die schönsten Anlagen werden ausführlich in Bild und Wort vorgestellt, wobei der Schwer-punkt auf den jüngeren Werken liegt. Viele Anlagen von Josef Brandl enstanden im Auftrag privater Eisenbahn- und Modellbahnfreunde und erfreuen ihre Besitzer immer wieder aufs Neue durch ihre frappierend vorbildgetreue Wirkung. Dem Können der Fotografen dieses Buchs ist es zu verdanken, dass die Magie der grandiosen Anlagen auf den Betrachter der Bilder überspringt - als Inspiration für eigene Modellbahn-Vorhaben oder einfach nur zum Träumen und Genießen.

Auszüge aus unserem Inhalt

  • Vorwort
  • Portrait
  • Galerie
  • Stadt, Land, Fluss: Bahnhof Neustadt
  • Rhätische Bahn: Bahnhof Susch
  • Mittelgebirge: Bahnhof Langenthal
  • Wachau: Bahnhof Dürnstein
  • Schiefe Ebene: Bahnhöfe Neuenmarkt und Marktschorgast
  • Haupt- und Nebenbahn: Bahnhof Murgs
  • Mittelgebirge: Bahnhof Bodenwöhr
  • Bayerischer Wald: Bahnhof Viechtach
  • Hinauf zu Eis und Schnee: Bahnhöfe Brig, Oberrried, St. Nikolaus
  • Märklin vom Meister: Bahnhof Hettenshausen
  • Altmühl - Oberpfalz: Bahnhöfe Lauterhofen, Pilsach
  • Schwarzwald: Bahnhöfe Neustadt, Lenzkirch, Bonndorf
  • Epoche III auf Märklin-Gleis: Bahnhof Hohlenfels
  • Auf der fränk'schen Eisenbahn: Bahnhof Wurzach
  • Immenfeld: Bahnhof Immenfeld
  • Magistrale im Spessart: Bahnhof Heigenbrücken
  • RHB-Bahnhof Bergün: Bahnhof Bergün
  • Flåmsbana: Bahnhof Myrdal
  • Gleispläne

 

Über den Autor

Josef Brandl, Jahrgang 1952, hat in den 1980er Jahren mit dem Bau von Modellbahnanlagen auf höchstem Niveau begonnen. Europaweit Beachtung - und das nicht nur bei Modellbahnfreunden - fand er 1996 mit seiner meisterlichen Ausführung des Themas Wachau, bei der er den Ort Dürnstein mit seiner berühmten blauen Kirche konsequent 1:87 umsetzte. Ein weiteres Highlight seines Schaffens ist im Dampflokmuseum Neuenmarkt-Wirsberg zu bewundern. Die Nachbildung der Schiefen Ebene setzt nicht nur modellbauerisch sondern auch betrieblich Zeichen. Exakt nach Vorbild wird der Schiebebetrieb über die Rampenstrecke im Modell dargestellt. Eine Reihe weiterer Anlagen entstanden unter seinen kundigen Händen in privatem Auftrag, das Eisenbahn-Journal publiziert sein Schaffen in der Heftreihe Brandls Traumanlagen.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 07.04.2016

Wirklich faszinierend auf welchem Niveau Hr Brandl seine Anlagen enstehen läßt. Wahre Kunstwerke sind das für Kenner! Suchtmittel und Inspiration zugleich!

Datum: 07.04.2016

Traumhafte Bilder einer wunderschönen Anlage aus längst vergangenen Epochen vom Großmeister Brandl. Leider keinerlei Hintergrund/Making of, deshalb ein Stern Abzug, trotzdem empfehlenswert

Datum: 07.04.2016

Vom Feinsten: In Sachen Landschaftsgestaltung ist Josef Brandl der beste Modellbauer, der mir bekannt ist. Ich habe bisher so etwas noch nicht gesehen, wie sich jemand die Natur so zum Vorbild nimmt und dabei so tief ins Detail geht . Man muss stellenweise zweimal hinschauen, ob es sich bei den Bildern um die Vorlage oder um das Modell handelt.

Datum: 07.04.2016

Eine Augenweide: Toll fotografierte Bilder, dem Großmeister über die Schulter geschaut. Es macht Spaß zuzusehen wie sich die Anlage unter den Händen des Künstlers entwickelt. Man kann einiges dabei lernen bei diesen detailverliebten Arbeitsschritten. Auch wenn manche sagen "so wie der Brandl bekommts eh kein Normalsterblicher hin", empfehlenswert ist dieses Buch allemal, und sei es nur um sich an den Fotos zu erfreuen. Mein Motto: nicht demoralisieren lassen, inspirieren lassen!

Datum: 07.04.2016

Die Fotos in dem Buch lassen einem oft die Grenze zwischen Realität und Modellanlage verschwinden, so akribisch genau baut Herr Brandl. Mit dieser Obsession hat er sich eine große Fangemeinde geschafft wenn man einschlägige Foren durchstöbert. Ich war auch neugierig geworden und dachte mir, die Lektüre kann nicht schaden wenn man vorhat selbst eine (weitere) Anlage zu bauen. Schnell merkt man jedoch, dass Herr Brandl auf einem Niveau baut, das für die meisten Hobbybauer unerreicht bleiben wird. Er verwendet Materialien und Werkzeuge die so manches Hobbyetat sprengen dürften. Auch die Zeit die er alleine für die Recherchen und die Umsetzung aufwendet, dürfte für Vollzeit-Berufstätige einfach nicht zur Verfügung stehen. Herr Brandl verdient mit dem Bau der Traumanlagen seine Brötchen und daher ist es nachvollziehbar, dass er soviel Zeit und Muße in das Thema investiert. Ich habe großen Respekt vor seinen Werken, habe aber auch erkannt, dass ich nur einen Bruchteil davon umsetzen kann.

Datum: 07.04.2016

Inhalt sehr hilfreich sowie leicht verständlich, Preis nicht übertrieben, sehr gute Bebilderung, zusätzlich auch Strecken Pläne vorhanden, Detailangaben sowie Abläufe verständlich beschrieben