​Leseprobe

Hamburg und die Eisenbahn 1964-1973

256 Seiten, Format 22,3 x 29,7 cm, Hardcover, über 320  Farb- und historische Schwarzweißfotos sowie Karten und Pläne

 

ISBN: 978-3-8375-1648-7
Autor: Rainer Schnell
Erscheinungstermin: 31.03.2017

Printausgabe
Best.Nr.: 581605

34,95 €

Hamburg, die größte Stadt der damaligen Bundesrepublik, bot mit ihrem vielfältigen Schienennetz dem Eisenbahnfotografen abwechslungsreiche Motive. Die Jahre1964 bis 1973 waren eine Zeit des Umbruchs, auch und besonders im Verkehrswesen. In diesen Zeitraum fallen die Elektrifizierung der aus Süden nach Hamburg führenden Magistralen, die Aufgabe des Dampflokeinsatzes und die Reduzierung des Straßenbahnbetriebes als Vorbereitung zur Gesamteinstellung. Trotzdem waren in dieser Übergangszeit Lokomotiven, Wagen und Straßenbahnen in einer großenTypenvielfalt, wie man sie heute nicht mehr kennt, im täglichen Einsatz. Der Hamburger Fotograf Rainer Schnell hat das Geschehen auf Hamburgs Schienen seit seinem 14. Lebensjahr dokumentiert. Dabei kam auch die städtische Umgebung, durch die die Stecken führen, nicht zu kurz. Dieses Buch zeigt eine Auswahl der besten Fotos, bereichert um viele Schilderungen und teilweise persönliche Erlebnisse rund um die Bahn.

Auszüge aus unserem Inhalt

Vorwort

Einführung

  • Mit vollem „Behang“: Vier Freunde auf Fototour

Hamburg Hauptbahnhof

  • Die Initialzündung
  • Mit Dampf und Diesel durch die 1960er
  • Das Bw Hamburg Hauptbahnhof
  • Architektur am Schienenstrang

Viel Betrieb südlich der Elbe

  • Über Viadukte und Brücken nach Harburg
  • Der Bahnhof Hamburg-Harburg
  • Das Bw Hamburg-Harburg
  • Das Bw Hamburg-Wilhelmsburg

Altona und Umgebung

  • Auf der Verbindungsbahn nach Altona
  • Vom Schloss zum Kaufhaus: Der Bahnhof Altona
  • Bw Hamburg-Altona: Aus der Unterwelt mitten ins Paradies
  • Die letzten Aufrechten
  • Das Bw Hamburg-Eidelstedt

Lokomotiven von „drüben“

  • Baureihe 03.0-2
  • Baureihe 23.10
  • Baureihe 50.40
  • Baureihe 01.5

Güter, Hafen und Sonderdienste

  • Gütertransport, quer durch die Stadt
  • Das Güterzug-Bw Hamburg-Rothenburgsort
  • Die Güterumgehungsbahn: Eine unendliche Geschichte
  • Besuch bei der Hafenbahn
  • Sonderdienste

Dampf und Diesel auf den Hauptstrecken

  • Gen Osten: Die „Berliner Schiene“
  • Die Marschbahn – Rennstrecke der Baureihe 0110
  • Auf der „Rollbahn“ Hamburg – Ruhrgebiet

Die moderne Traktion hält Einzug

  • 6. April 1965: Der Fahrdraht erreicht Hamburg
  • Die Ablösung

Stadtverkehr

  • Geliebt und unvergessen: Die Hamburger Straßenbahn
  • U- und S-Bahn

Privatbahnen

  • AKN, ANB und EBO

Abbildungen, Quellen, Dank

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 03.01.2018

(...) Das Buch ist nachvollziehbar gegliedert und es begeistert durch die Anzahl hervorragender Fotos, ob in Farbe oder schwarz-weiß, doppelseitig oder kleinformatig. "Hamburg und die Eisenbahn" ist ein "Must have", wie man es inzwischen sagt. Ich kann dieses Buch aufgrund der Vielfalt der mich beeindruckenden Fotos und der daraus geweckten persönlichen Erinnerungen mit besten Gewissen weiterempfehlen.

Datum: 03.01.2018

(...) Mit dem Buch kann auch der nicht so interessierte einen Bezug zu Hamburg erlangen, weil die Emotionen, mit denen es geschrieben ist, auf den Leser überspringen. Der Hamburgfan wird es lieben, weil es ihn an die Jugend erinnert oder weil er seine eigenen aktuellen Erfahrungen in der Vergangenheit wieder findet.

Datum: 15.12.2017

Eisenbahnfans aufgepasst! Rainer Schnell schildert die Geschichte der Lokomotiven in Hamburg von 1964 bis 1973. Der Band enthält überwiegend Schwarz-Weiß-Fotografieren, wie viele Dampf- sowie einige Diesel- und E-Lokomotiven zeigen. Auch historische Karten sind darin zu finden. Besondere Aufmerksamkeit widmet der Autor den Dampfloks, auch wenn die in Hamburgs 1970er-Jahren kaum noch zum Einsatz kamen. Schnell schildert, wie er als Jugendlicher Zugang zu den Bahnbetriebswerken bekam. Ein Buch für Liebhaber: Wer sich für die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur in Hamburg interessiert, erfährt nebenbei einiges über ungewöhnliche Bauwerke wie die Kattwykbrücke, die Trajektfähren, die bis 1974 im Einsatz waren und über den Köhlbrand fuhren, und über das Ende der Hamburger Straßenbahn im Jahr 1978.

Datum: 11.12.2017

Hafenstadt Hamburg hält für den Eisenbahnfotografen traditionell eine Fülle von interessanten Motiven bereit. Die Jahre von 1964 bis 1973 boten darüber hinaus eine besondere Vielfalt: zu Beginn noch zahlreiche Dampfloks, später inzwischen ebenfalls historische Vertreter der Diesel- und Elektrotraktion. Die vorliegende Bildreise – den Text kann man vernachlässigen, die Anekdoten sind nett – bietet ein umfangreiches Paket an meist schwarz-weißen und großformatigen Fotos aus einer längst vergangenen Welt. Aber es sind die Motive von typischen Eisenbahnfotografen: fast ausschließlich auf die Lok fokussierte Aufnahmen weitgehend ohne inhaltlichen Mehrwert, weil das Drumherum überwiegend vernachlässigt wurde. Die Motive sind allerdings gekonnt und auch technisch meistens einwandfrei, was angesichts des jungen Alters der Fotografen keineswegs selbstverständlich ist. An die von Berufsfotografen aber reichen sie nicht heran. Trotzdem: Für den klassischen Bahn-Fan bietet das Buch Einiges, auch weil es zahlreiche Erinnerungen wieder lebendig werden lässt.

Datum: 25.09.2017

Ein großformatiger Bildband, der die interessante DB-Zeit des Umbruchs zwischen 1964 und 1973 dokumentiert und bei dem auch die zum Teil sehr persönlichen Erläuterungen bzw. Erinnerungen nicht zu kurz kommen. Bahnhöfe, Strecken, die Vielfalt der damaligen Baureihen, Nah- und Fernverkehr, Hafenbahn und Stadtverkehr – alles ist dabei, wenn auch nicht im gleichen Umfang. Die Qualität der Fotos ist hervorragend. Verschiedene Streckenpläne aus dieser Zeit runden den positiven Gesamteindruck ab. Man kann eigentlich jedem, der sich für die Epoche 3 der Bundesbahn begeistern kann, dieses Buch empfehlen.

Datum: 24.07.2017

Beim Anschauen der Fotos und Lesen der Begleittexte kommen allerbeste Erinnerungen auf! Als ehemaliger Hamburger habe ich genau diese Zeit sehr ähnlich und intensiv erlebt und kenne die Fotostellen ... Wer niemals Gelegenheit hatte, die Abfahrt des NORDEXPRESS um 20h10 mit 14 oder 15 schweren Wagen aus HH-Hbf zu erleben, hat auf jeden Fall etwas im Leben versäumt! Und mir sind neben Fotos und Erlebnissen auch Tonaufnahmen der Dreischläger verblieben, die inzwischen "Kult" geworden sind. Die Vielfalt an Loktypen und die dichte Zugfolge waren insbesondere im Dammtor-Bahnhof intensiver zu erleben als irgenwo sonst. Die Fotos mit passenden Begleittexten geben eine wunderbare Einstimmung in diese vergangene Eisenbahnwelt. Das Buch ist vor allem auch ein Tipp für Leser jenseits der Main-Linie, die solche schweren und zugleich schnellen Dampf-Reisezüge nie erlebt haben (sorry)!

Datum: 27.03.2017

Besonders die historischen Aufnahmen in dem Buch machen Lust die Fotostandorte heute zu besuchen und so zu sehen wie sich Hamburg verändert hat. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 24.03.2017

Bahnfreunde schauen gern nach Süden. Ob Schwarzwald oder Schweiz. Züge über Brücken und Bahnen durch Tunnel gibt es aber auch im Norden. Mit dem ausgezeichneten Hamburg-Bildband über die Zeitgeschichte der Bahn von 1964-1973 hat der Hansestadt-Fotograf Rainer Schnell ein Nordlicht von besonderem Glanz gesetzt. Mit fundierten Kenntnissen, zahlreichen Details und vielen Fotos nimmt dieses Buch den Betrachter auch von der ganz persönlichen Note des Autors ein. Bereits mit 15 Jahren bannte der Bahnbegeisterte seine ersten Fotos auf Schwarz-Weiss-Filme, deren gestochene Bildwiedergabe einen besonders realen Eindruck macht. Hamburg und die Bahn im Umfeld der Stadtarchitektur, Straßen- und U-Bahnen, Güter- und Fernverbindungen erwarten den Leser. Hier stimmt alles: Thema, Text, Aufmachung und Lesegenuss. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 22.03.2017

Auch für den ausländischen Leser eine interessante Zeitreise, die einen nicht allzu großen Zeitraum umfasst. Man kann mit seinem eigenen Land (in meinem Fall Österreich) Vergleiche ziehen, ein bisschen träumen und vor allem wirklich gute Fotos ansehen, die sich nicht nur auf Lokomotiven beziehen, sondern ganze Züge und deren damals aktuelles Umfeld zeigen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 21.03.2017

Für mich als ortsfremden Leser bietet das Buch, soweit ich es bisher beurteilen kann, interessante Informationen und Ansichten von den Bahnen in und um Hamburg. Obwohl ich bereits andere Bücher über Hamburg und seine Bahnen besitze und gelesen habe werde ich mir dieses Buch sicher anschaffen. Mir gefallen auch die persönlich gefärbten Schilderungen im Zusammenspiel mit den "Amateuraufnahmen", es wurde eben fotografiert was interessierte und gefiel. Mein erster Eindruck von diesem neuen Buch ist, dass sowohl für Baureihen- wie für Bahngeschichtsfreunde neue Aufnahmen und Informationen beitet. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 20.03.2017

Sehr persönliche Berichte, die einen in die Epoche III zurückversetzen, unterstützt von vielen unwiederbringlichen Bilddokumenten. Das macht Lust auf mehr! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 20.03.2017

alles prima, weiter so! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 17.03.2017

Sehr persönliche Berichte, die einen in die Epoche III zurückversetzen, unterstützt von vielen unwiederbringlichen Bilddokumenten. Das macht Lust auf mehr! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 16.03.2017

Endlich mal ein Author, der nicht nur die Hamburger Verkehrsszene (Bahn, Strassenbahn und U-Bahn) beschreibt, sondern diese aus eigenem Erleben kennt. Auch fotografisch befriedigt dieses Buch durchaus hohe Qualitätsansprüche. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 15.03.2017

Komplement an den Autor! Ist eine perfekte Dokumentation für den Liebhaber Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 14.03.2017

Tolle Informationen, die man nicht jeden Tag liest. Dazu ein bunter Mix aus Qualitativ hochwertigen Schwarz Weiß Photos. Man wird neugierig auf mehr. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 14.03.2017

Der lockere Erzählstil von Rainer Schnell zeigt, dass er kein "Fachidiot" ist und den Leser mit statistischen Daten ärgern möchte, sondern macht neugierig aufs Weiterlesen. Warum wurde die Seite 7 unscharf dargestellt? Ich hätte gerne noch etwas über die Mitstreiter erfahren! Sehr interessant finde ich das Kapitel "Architektur am Schienenstrang". So etwas habe ich in den mir bekannten Büchern bisher noch nicht entdeckt. Dass eine P8 auch mit Ölfeuerung fuhr, habe ich auch noch nicht gehört (s. S. 25 Bild oben von der 38 3963). Hoffentlich erfährt man auch etwas über die Verbindung nach Lübeck und das eingesetzte Rollmaterial; einen Hinweis darauf konnte ich aus dem Inhaltsverzeichnis nicht entnehmen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Eine schöne Kombination aus persönlichen Geschichten und sachlichen Informationen. Ich konnte mich mit dem Autor gut identifizieren: als Junge und Jugendlicher die Eisenbahn entdecken und als Erwachsener immer wieder Züge und Lokomotiven fotografieren. Sicher sehr lesenswert. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Seit meiner Kinderzeit fasziniert mich als Bayer die Hamburger Eisenbahnszene. Die Bilder und der Text der ersten Seiten sehen sehr vielversprechend aus. Ich freue mich schon auf das Buch. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Sehr schöne Eindrücke aus der späten Dampflokzeit. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Sehr schönes Buch, das auch einem, der bei Hamburg aufwuchs noch Neues zeigt. Wundervolle Fotos in guter Qualität. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Ganz tolle Aufmachung, tolle Bilder sehr gute Geschichtsaufarbeitung über die Verkehrsgeschichte der Hansestadt Hamburg. Auch die Aufbereitung zur Hamburger Straßenbahn ist gut gelungen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

... spannend, weckt Appetit auf mehr! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Dieses Buch ist leicht und gut beschrieben mit Bildern, die einen als Dampflok-freund begeistern. Besonders die Beschreibungen aus Sicht des Betrachters lassen schnell das Gefühl aufkommen selbst dabei gewesen zu sein. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Hervorragend recherchiert, fundierte Texte, hochinteressantes Bildmaterial. Alles in allem ein ganz vorzüglicher Titel, der sehr hohe Qualitätsmaßstäbe setzt und eine Bereicherung in jeder Eisenbahnbibliothek darstellt Chapeau dem Autor und Verlag für diese Leistung ! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Text wie aus dem Leben gegriffen - so haben wir "alten Lokspäher" früher alle die Eisenbahn kennengelernt. Gehört in jede Eisenbahn-Bibliothek! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Ein tolles, sehr schön bebildertes Buch mit vielen Hintergrund-Informationen, die auch für eingefleischte Hamburger Eisenbahn-Enthusiasten neu sein dürften. Sowas hat schon lange gefehlt! Hut ab an den Autor! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Was ich sehen (Bilder) und Lesen konnte gefällt mir ausgezeichnet. Auch die Beschränkung auf einen Zeitraum von 10 Jahren finde ich geht in Ordnung. Meiner Meinung war es sicher eine Zeit großer Veränderungen nicht zuletzt in der Beförderung von Personen und Güterzügen und der dafür nötigen Infrastruktur. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Da ich mich mehrmals Im Jahr in Hamburg aufhalte, Tochter mit Familie wohnt dort, habe ich Interresse an diesem Buch. Fotos gefallen mir sehr, ebenso sind die wenigen zu lesenden Texte sehr aufschlußreich und informativ. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 13.03.2017

Ein sehr schönes Buch. Habe Hamburg als Schüler um 1971 zum ersten Mal erlebt. Vieles kommt mir in diesem Buch bekannt vor. Die Einfahrt einer 01.5 aus Berlin in H-Hbf habe ich genau wie auf den Bild auf Seite 29 selbst erlebt. Die Kapitel sind schön aufbereitet. Wird wohl einen Platz in meinem Bücherregal finden. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Ein hervorragend aufgemachtes Werk. In der Bebilderung exzellent mit gut formulierten Texten. Diese Buch kann man nur empfehlen, zumal es mich an meine Kindheit und Jugendzeit in Hamburg erinnert. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Tolles Bildmaterial mit vielen Infos über eine Zeit des Wandels im Schienenverkehr. Sehr interessant auch die Einbindung der Gebäude/BWs und des Stadtverkehrs inklusive Privatbahnen. Nicht nur für Nostalgiker eine lohnenswerte Lektüre. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Ich kann es kaum erwarten dieses Buch in die Hände zu bekommen. Durch die Bilder und die Texte entsteht eine große Sehnsucht danach diese große Zeit der Bahn in Hamburg zumindest auf Papier zu erleben. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Ein Buch, welches die damaligen Verkehrsverhältnisse sachlich, aber auch gefühlvoll vermittelt.Differenzierte Darstellungen und mit guten Fotos belegte Texte geben einen fundierten Überblick, über die Bahn der 60/70iger Jahre. Das Buch ist sowohl für Freunde der Eisen-und Straßenbahn, als auch für Modellbahner und nicht zuletzt geschichtsinteressierte Menschen sehr interessant! Ein "must have" für jeden Hamburger! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

sehr interessant mit tollen Bildern. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Das lässt Jugenderinnerungen wach werden. Klasse ! Scheint ein tolles Buch zu sein. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

In Hamburg war eine große Anzahl verschiedener Dampflokbaureihen bis 1972 anzutreffen. Allein schon die verschiedenen Umbauarten der legendären BR 01 sind eine Augenweide. Auch die dazumal modernen Diesel und E-Loks sind was besonderes. Durch die Hafenatmosphäre wirkt diese interessante Stadt immer auch sehr weltoffen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Im persönlichen Erzählstil geschriebenes Buch das auf leichte Art Wissen, Fakten und Erlebnisse dem Leser näher bringt. Die Bildauswahl und Qualität ist hervorragend. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Die ersten 27 Seiten der Leseprobe machen Lust auf mehr Hamburger Eisenbahngeschichte. Besonders das Thema DR in der Hansestadt ist ein unerschöpfliches Thema (auch über 1973 hinaus) und die Bilder sprechen für sich. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Ich finde das Buch ist ausgezeichnet gelungen, sehr schöne Bilder und gute geschriebene Texte. Was will man mehr von einen realen Eisenbahnbuch verlangen, dass sich mit der Eisenbahn in den 1960er und 70er Jahre befasst. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Das Buch besticht mit seinen erstklassig aufgarbeiteten Bildern aus einer sehr interessanten Zeit der Eisenbahn. Darüber hinaus ist die Geschichte der Eisenbahn in der Stadt schon immer spannend und abwechslungsreich gewesen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.03.2017

Sehr schönes Buch. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser