​Leseprobe

Erz, Stahl und Eisenbahn

Schienenverkehr im Zeichen der Schwerindustrie

DIN-A4-Großformat, 240 Seiten, Softcover-Einband, über 350 Fotos

 

ISBN: 978-3-8375-1568-8
Erscheinungstermin: 19.11.2015

Printausgabe
Best.Nr.: 601503

19,95 €

eBook
Best.-Nr.: 601503-e

16,99 €

Dieser reich bebilderte Sammelband, entstanden aus den bekannten Extra-Ausgaben des Fachmagazins „Eisenbahn-Journal“, widmet sich sowohl den historischen wie auch den aktuellen Aspekten des Eisenbahn-Montanverkehrs. Abläufe und Betrieb, Züge und Fahrzeuge werden in vielen bislang unveröffentlichten Aufnahmen vorgestellt – inklusive beeindruckender Bilder vom Werksverkehr und von der Be- und Entladung der zahlreichen Spezialwaggons. Einer der Schwerpunkte liegt auf der Entwicklung der Schwerindustrie im Ruhrgebiet, die ab Anfang des 19. Jahrhunderts mit dem wirtschaftlichen Abbau von Kohle entlang der Ruhr und bald darauf mit der Entstehung eines dichten Eisenbahnnetzes einen deutlichen Aufschwung nahm. Mehrere Kapitel befassen sich mit Erzzügen in aller Welt, deren Garnituren teils mehrere Kilometer lang sind. Eines davon ist den 4000-t-Erzzügen auf der Emslandstrecke gewidmet, die zu Dampflokzeiten unter dem Beinamen „Langer Heinrich“ große Popularität genossen. Die Jünkerather Maschinenfabrik, einst ein wichtiger Hersteller von Torpedopfannenwagen für den Transport glühenden Roheisens, wird ebenso porträtiert wie der Branchenprimus Arcelor Mittal und in sein Werk Ruhrort.

Abgerundet wird der 240-Seiten-Band durch ein Bildreportage über eine der spektakulärsten öffentlich zugänglichen Schauanlagen: Auf über 420 qm wird in der Modellbahnwelt Odenwald des Ruhrgebiet der späten 1960er-Jahre nachgebildet. Vom Erzhafen in Duisburg über die Kohleförderung der Zeche Zollverein, die Koksherstellung und den Transport zu den Hüttenwerken der Hochofen Oberhausen AG bis zur Weiterverarbeitung des Stahls in Walzwerken und der Verladung in Dortmund sind alle wichtigen Stationen vom Erz zum Stahl im Maßstab 1:87 dargestellt - inklusive authentischem Modellbahnbetrieb auf rund viereinhalb Kilometern Modellgleisen!

Auszüge aus unserem Inhalt

  • Was ist was? - Eisen oder Stahl?
  • Industrielle Revolution - Stürmische Entwicklung
  • Der Aufstieg des Ruhrgebiets - Heilige Allianz
  • Montanindustrie im Umbruch - Wiederaufbau und Strukturwandel
  • Firmenporträt Arcelormittal - Branchenprimus
  • Hochöfen der EU-Nachbarn - Blick über die Grenze
  • Schwerindustrie in Belgien und Frankreich - Grenzerfahrungen
  • "Stahlmacht" China - Im Reich der Montanindustrie
  • Ohne Koks kein Stahl - Ständig auf Koks
  • Tagebau in Fernost - Tief unten
  • Eisenerz-Transporte - Erzklassiker
  • Erzumschlage in Emden - Traditionshafen
  • Erz aus Norwegen - Erzzüge im Tal der Rana
  • Erzzüge weltweit - Rostiges Gold
  • Kalk-Transporte - Weiße Fracht
  • Flüssigeisen-Transporte - Heiße Ware
  • Spezialwagen aus der Eifel - Jünkerather Suppenküche
  • Montanverkehr - Brammen, Coils & Co.
  • Firmenporträt Eisenbahn und Häfen - Montanlogistik im Pott
  • Eine Anlage der Superlative - Das Revier im Modell
  • Quellen- und Literaturverzeichnis

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für Tablets und Smartphones erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 04.08.2016

Für den Preis kann der Sammelband nur empfohlen werden. Als Gegenwert bekommt man eine Vielzahl sehr schöner Fotos und dem Neueinsteiger wird die Einführung in das Thema gefallen.