​Leseprobe

Dampf bleibt Dampf

Teil 1: Mit Günter Meyer durch Sachsen

144 Seiten, gebunden mit Hardcover, Format 22,3 x 29,7 cm, mit ca ca. 250 Farb- und historische Schwarzweißfotos

 

ISBN: 978-3-8375-1737-8
Autor: Helge Scholz, Manfred Meyer
Erscheinungstermin: 01.12.2016

Printausgabe
Best.Nr.: 581632

29,95 €

eBook
Best.-Nr.: 581632-e

25,99 €

Das vorliegende Buch erhebt zwar nicht den Anspruch, eine umfassende Biographie eines weit über die Grenzen seiner Auer Heimatstadt bekannten Dampflokführers, Eisenbahnhistorikers, Fahrzeugkenners und Eisenbahnfotografen zu sein. Dennoch: Kein anderer als Günter Meyer steht im Mittelpunkt; ein Eisenbahner und sein von der Eisenbahn geprägtes Leben. Das Buch ist in erster Linie ein Querschnitt seines Schaffens, mit dem er seine geliebte Dampfeisenbahn in Sachsen im Bild festgehalten hat. Und das konnte er wirklich perfekt. Sie sind bei diesem ungewöhnlichen Werk eingeladen, den Dampflokführer und Eisenbahnfreund Günter Meyer näher kennen zu lernen. Freuen Sie sich, mit Bildern und Geschichten auf seine Eisenbahnabenteuer mitzukommen und zu den aufgenommenen Betriebssituationen weitere teils ungewöhnliche Informationen zu erhalten.

Auszüge aus unserem Inhalt

Vorwort

Ein erfülltes Leben

Mit der Schublok über die Rampe

G 12-Augenschmaus am D 560/D561

Auf 50 Promille hinauf zur Stadt

Dank Fotozirkel auf Reporterpfaden

Mit der sächs. VII T nach „Johannstadt“

Die CA-Linie – Sachsens vergangene Schienenschönheit

Bunter Festzug zum 75.

Wenden im Eisenbahnknoten Karl-Marx-Stadt

„Links“ und „rechts“ im Dienst auf der geliebten G 12

Zug-Begegnungen vom Logenplatz aus erlebt

Unterwegs mit Freunden

Trompetenkonzert auf schmaler Spur

Mit P 8 und 86 über die Müglitztalbahn

21. Mai 1966 – Schmalspurabschiede in Meißen und Carlsfeld

Abkommandiert zur Bindfadenbremse

Reprotrick mit dem Stiefelknecht

Kreuz und quer durch Sachsen

Auf Spurensuche im Oelsnitz-Lugauer Kohlerevier

Frühe Werke – wertvolle Bildschätze

Große Ehrung für sein Lebenswerk

Zu Gast bei Museumsbahnen

In memoriam Günter Meyer

Die Sammlung bleibt in verantwortungsvollen Händen

Danksagung

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 29.06.2018

Bilder des Dampflokfotografen Günther Meyer aus dem Norden der DDR? Das gab es doch schon 1985 von EK-Verlag! Die Kapitelgliederung ist sogar ähnlich, und einige Bilder wiederholen Sie diesen neuen Titel. Doch diese erkennt man kaum wieder, so brillant und meist auch großformatiger sind sie jetzt gedruckt. Textlich bot das EK-Buch mit kurzen Kapiteleinleitungen nur karge Kost. Hier nun gibt es ausführliche Schilderungen von Meyers Bahn-Exkursionen, teils belegt mit Tagebuchauszügen. Obendrein bietet der neue Band zwei farbige Bildblöcke von „Pollo“ und MPSB sowie eingestreute Begleitthemen mit Epoche-I/II Dokumente aus Meyers Sammlung historischer Eisenbahnfotos. Im Fazit betrachtet, bietet sich dem Betrachter ein weitgespannter Bilderbogen mit dem Schwerpunkt Epoche III auf schmaler Spur, aber auch in die „Breite“ gehend mit 03.10-Bespannungen um Stralsund, Fahrzeugkuriositäten der Altmark, ELNA-Tenderloks von Altlandsberger und Salzwedeler Kleinbahn mit VT 135/VB 140 Gespannen in Zinnowitz und Pritzwalk, G 8.1-Einsätzen auf Usedom oder mit Wannentender-52ern in Mecklenburg. Insofern findet jeder etwas zum längeren Verweilen in diesem prächtig gedruckten DINA4-Bildband, was wohl auch das Ziel der Autoren war.

Datum: 09.03.2017

Eine ausgezeichnete Würdigung des fotographischen Schaffens von Günter Meyer mit einmaligen, stimmungsvollen Aufnahmen aus der Zeit der DDR-Reichsbahn. Die Fotos "leben" und sind keine gestellten Aufnahmen wie bei Bellingrodt. Auch die Texte sind sehr gut geschrieben.

Datum: 19.12.2016

Ein für mich sehr interessanter Einblick in den sächsischen Dampflokalltag, da ich vom Wohnort her eher mit preußischen und Einheits- bzw. Neubauloks aufgewachsen bin.

Datum: 12.12.2016

In herrlich ostdeutscher Verklärtheit geschrieben, was andere wohl nie verstehen werden. Sehr gute Beitragswahl, auch mal ohne Eisenbahnbezug. Die Bilder sind immer klasse Zeitdokumente grad für Modelleisenbahner dieser Epoche.

Datum: 06.12.2016

Günter Meyer ist eine Persönlichkeit, deren Verbindung zu ihrer beruflichen Tätigkeit heute in vielen Belange kaum noch zu finden ist. Den Inhalt des Buches kann ich mit meinem persönlichen Erleben in Westsachsen hervorragend abgleichen. Was gezeigt wird, war einmal. Heute ist der LKW in der Breite aktiv, verstopft die Autobahn und verursacht große Umweltschäden. Was die Bahn ausmachte, ist heute der vermeintlichen Rentabilität geopfert. Es wird uns noch teuer zu stehen kommen. Das hervorragende Dokument wird meine Bibliothek ergänzen.

Datum: 21.11.2016

Die Fotos von Herr Meyer sind in der Tat etwas besonderes. Sie entsprechen nicht dem Mainstream, sondern zeigen Blickwinkel, wie man sie sonst nicht oft findet. Das sind wunderbare Dokumente, die zum Schwelgen und Träumen einladen. Aus einer Zeit, von der es leider längst nicht so viel Bildmaterial gibt wie in den letzten Jahren der DR Ost. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 21.11.2016

Ein umfassendes Buch mit guter Fotoauswahl und ungewöhnlichen Perspektiven. Macht mit jeder Seite Lust auf die Folgenden! Entspannung mit vollformatigen Bildern und kurzen Text-Beschreibungen. Auf den Probeseiten bin ich voll überzeugt von dem Buch und werde mir es wohl zu Weihnachten wünschen, wenn ich es nicht mit etwas Glück bei Ihnen gewinne! Deshalb meine Bewertung mit 5 Sternen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 18.11.2016

Durch den Zugriff auf die Leseprobe ist die Lust nach mehr gekommen. Wir (mein Sohn 14 und ich 39) waren vor allem von den "alten Fotos" und den Erläuterungen angetan. Wir sagen: ein gelungenes Meisterwerk Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 18.11.2016

Eine phänomenal arrangierte Zeitreise! Ob Bilder oder Text - hier wird Vergangenheit lebendig! So soll gute Lektüre gemacht sein. Absolut kaufenswert und wärmstens zu empfehlen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 18.11.2016

"Dampf bleibt Dampf", es könnte kein besseres Motto geben! Die ersten Seiten sprechen mich sehr gut an, als Sachse und Eisenbahn-Interessierten, beschreiben Situationen und zeigen Bilder einer Zeit, die ich noch erleben durfte aber jetzt erst wertschätze. Vielen Dank an die Autoren! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 18.11.2016

Tolle Bilder, leicht zu lesender Text. Sehr informativ und kompakt zu den verschiedenen Strecken. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 15.11.2016

Die Einstufung als Bellingrodt des Ostens halte ich für zutreffend und freue mich, das der Autor noch einmal deutlich die Umstände vor Augen führt, unter denen G. Meyer seine Aufnahmetätigkeit durchführen musste und welche "erweiterten Möglichkeiten" er dazu nutzte. Bildauswahl und -Qualität sind gut, Ergänzungen mit Kartenmaterial sehr gut (hier wäre es allerdings vorteilhaft, zur besseren Orientierung die Karten mit dem Nordpfeil nach oben abzubilden soweit dieses möglich ist). Weiter so! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 14.11.2016

Mit Günther Meyer durch Sachsen? Ein Lebenstraum, der leider nicht mehr wirklich werden kann. Aber Halt, die VGB macht es möglich. In diesem Buch wird die "gute, alte" Reichsbahnzeit wiederbelebt. Mit Bildern und Geschichten vom Großmeister der sächsischen Eisenbahnfotografie. Beeindruckende Bilder von Lokomotiven die längst nicht mehr existieren, mit größter Sorgfalt angefertigt illustrieren dieses Buch. Ein "Must Have" für jeden Liebhaber sächsischer Eisenbahnen. Bei jedem umblättern entdeckt man Neues das man so noch nie gesehen, fast bei jedem Bild denk ich: "das müsstest Du in H0 nachbauen, so sollte das also aussehen" oder ähnliches. Ein Buch also für den Liebhaber der großen und kleinen ModellBahnen. Für die Freunde von Regel- und Schmalspur. Dieses Buch unter dem Weihnachtsbaum eines Eisenbahnfreundes wird für glückliche Gesichter sorgen. Viel Spaß beim Ankucken und Lesen! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 14.11.2016

Ein Buch welches den Nachschubdienst in Dampftraktion nicht schöner zeigen kann. Auch traurige Bildmomente über das Ende der Dampflokomotiven am Berg und der gezeigte Dampflokfriedhof sind klasse teile im Buch. Der Traktionswechsel wird natürlich ebenfalls wunderbar dargestellt. Dieses Buch zeigt also alles was eine Fotoreise (Motivsuche) in die Gegend von Tharandt und Aue zu bieten hat. Es ist nur zu empfehlen!!! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 14.11.2016

Hervorzuheben ist, dass sich in diesem Werk Text und Bild in idealer Weise ergänzen. Anschaulicher und mit einem Höchstmaß an Atmosphäre kann man die Dampflokzeit in Sachsen wohl kaum beschreiben. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 11.11.2016

Ein Buch welches den Nachschubdienst in Dampftraktion nicht schöner zeigen kann. Auch traurige Bildmomente über das Ende der Dampflokomotiven am Berg und der gezeigte Dampflokfriedhof sind klasse teile im Buch. Der Traktionswechsel wird natürlich ebenfalls wunderbar dargestellt. Dieses Buch zeigt also alles was eine Fotoreise (Motivsuche) in die Gegend von Tharandt und Aue zu bieten hat. Es ist nur zu empfehlen!!! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 11.11.2016

Stimmungsvolle schwarzweiß Fotos zum Teil aus ungewöhnlichen Perspektiven. Fotos die auf legalem Weg in der DDR nicht zu machen wahren. Die Texte weisen auf Bilddetails hin und machen das Buch noch schöner. Ein Muss für den Dampflokfan. Man taucht in die Stimmung der DDR-Zeit ein. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 11.11.2016

Ein sehr beeindruckendes Buch über den unvergessenen Günter Meyer. Bereits als Kind mit 10/11 Jahren lernte ich das Fotolabor von Günter Meyer im heimatlichen Bw Aue kennen, mein Vater arbeitete dort. So wurde ich frühzeitig mit dem "Eisenbahnbazillus" infiziert. Eine "Krankheit", die ich noch heute mit 60 Jahren in mir bewahre. Als bei einem anderen deutschen Verlag in den zurückliegenden Jahren sein fotografisches Werk veröffentlicht wurde, war es für mich ein Pflicht, diese in meine Literatursammlung einzureihen, zum großen Teil durch Günter Meyer handsigniert. Das jetzt von Ihnen angekündigte Buch wird bei mir einen Ehrenplatz erhalten, zumal in der Leseprobe viele mir noch nicht bekannte Fotos enthalten sind. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.11.2016

Es gibt zwar schon eine ganze Reihen von Publikationen mit den einzigartigen Aufnahmen von Günter Meyer, nach dem Lesen der Testseiten kann ich feststellen, dass hier bisher nicht gezeigte Bilder veröffentlicht sind die durch entsprechende Begleittexte erläutert werden - also nicht nur ein "Bilderbuch". Weiterhin ist auch die Person Günter Meyer gewürdigt. Für Interessierte empfehlenswert. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.11.2016

Tolles Buch, Günter Meyer hat die Eisenbahn- u. Modellbahnszene speziell in der ehemaligen DDR geprägt wie kein anderer, seine Fotos u. Bilder sind einmalig und immer etwas besonderes bis heute. Einfach nur Klasse. Er hatte immer den Blick für das besondere, Einfach toll !!! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.11.2016

Das Buch ist sehr spannend geschrieben, man erfährt was eine Kellersche Kupplung ist. Einsicht in ein Stellwerk ermöglicht deren Ablauf, den damalige Technikstand und Zeitzeugen aus dieser Zeit. Baureihenporträts und geschichtliche Einblicke werder spannend beschrieben. Das Bildmaterial in diesem Buch gibt Aufschlüsse über Zeugen der 60. Jahre. Gefällt mir sehr gut!!!! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.11.2016

Ganz große Klasse, besser konnte man die Dampflokzeit nicht festhalten, toll, sah mich wirklich einige Jahre zurückgedreht, kam damals sehr oft in die DDR, genau diese Stimmung kommt aus den Zeilen und Bilder heraus, kurzum, bin total begeistert. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.11.2016

Ein klasse Buch, welches mehr als das Prädikat "ausgezeichnet" verdient! Mein Begründung: Es rundet mehr denn je das Leben und Wirken Günter Meyers und seine Leidenschaft zur Eisenbahn ab. Außerdem beleuchtet es wieder ein Stück mehr die Eisenbahngeschichte in der ehemaligen DDR wider... Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 10.11.2016

Was kann es Schöneres geben als ein neues Buch über Günter Meyer kurz vor Weihnachten. Das richtige Geschenk ob der klaren Gliederung und des flüssigen Textes garniert mit den herrlichen Fotos. Was will man mehr. Auch das Layout und das Buchformat weis zu gefallen. Die Informationen in diesem Buch bringen dem Leser den Menschen Günter Meyer dem interessierten Leser näher da es nicht jedem vergönnt war ihn kennen zu lernen. Eine längst verlorene Arbeitswelt und das Wissen und Können der Eisenbahner werden nachfolgenden Generationen in diesem Werk konserviert. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 09.11.2016

Schon die Bildbände mit den Fotos von Günter Meyer hat die Eisenbahn in Sachsen sehr eindrucksvoll dargestellt. Jetzt kommen noch Geschichten dazu, dass finde ich sehr schön. Er konnte ja sehr schön erzählen. Ich bin gespannt,

Datum: 09.11.2016

"Auch wenn der Titel "Dampf bleibt Dampf" Anderes vermuten lässt hat auch die eine oder andere Aufnahme der "modernen Traktionen" den Weg ins Buch gefunden. Genau wie auch Fotos vom Umfeld der Züge incl. der sie bewegenden Eisenbahner. Zum Glück ist es kein reines Lokportrait-Buch geworden, beim großen Bestand an Meyer-Fotos bestand diese Gefahr vermutlich. Aber der Herausgeber ist anscheinend dem "Meyerschen Stil" treu geblieben und illustriert die Eisenbahn der damaligen Zeit in ihrem gesamten Ausmaß. Und dieses geht ganz eindeutig über die LüP der ziehenden Lokomotive hinaus. Wunderbar passt dazu bspw. die in der Leseprobe enthaltene Geschichte zum Schubdienst auf der Tharandter Rampe. Anerkennenswert ist auch, daß es kein reiner Bildband geworden ist, sondern daß ebenso Erlebnisse von und mit Günter Meyer ins Buch einfließen. Kleine fachliche Fehler (z.B. Barke anstatt Bake auf S.22) konnten sich ins Buch schmuggeln, vielleicht ein Zeichen für ein fachlich nicht ausreichendes Lektorat? Man hofft es bleibt der einzige und auch ziemlich unauffällige Fehler. Ob man -wie nur aus dem Inhaltsverzeichnis ersichtlich- für die Erläuterungen zum Verbleib der Sammlung Meyer unbedingt vier Seiten benötigt wird sich beim vollständigen Lesen des Buchs zeigen. "Eigenwerbung" war dem Vernehmen nach ganz und gar nicht Sache des Eisenbahners Günter, hoffentlich auch nicht des die Sammlung heute beherbergenden Verlags!" Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 09.11.2016

Dieses Buch bedarf eigentlich keines Kommentares. Jeder Eisenbahnfreund in Sachsen kennt Günter Meyer und seine Fotos. Anderen sagt die Bezeichnung "Billingrodt des Ostens" fast alles über die Leidenschaft des Günter Meyer und die Qualität der Eisenbahnfotos welche ihn unsterblich machen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 09.11.2016

Für "alle Dampfler" ein Standardwerk, das es Wert ist gelesen zu werden! Das Leben eines Eisenbahner / Lokführers hautnah zu erleben (erlesen), ist zusammen mit den Fotos, sehr gut nachvollziehbar! Vielen Dank für diese Biographie. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 09.11.2016

Tolle Bilder! Ein Zeitzeugnis was keinem Dampflokbegeisterten fehlen sollte. Sehr interessant geschrieben. Die Hingabe und das Herzblut mit dem sich Günther Meyer seinem Hobby und seinem Beruf widmete, sind auf jeder Seite zu spüren. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 09.11.2016

Super Thenenmix mit herausragenden Fotos.Dabei noch sehr informative Texte. Nicht nur für Sachsen-Fans ein Muss Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 09.11.2016

Mir gefallen die sorgfältig ausbelichteten Fotos - und auch einige nicht alltägliche Blickwinkel wissen zu überzeugen und machen das Buch abwechslungsreich. Sehr schön ist es, über Günter Meyer am Schluß des Buches auch etwas Persönliches zu erfahren. Wie überhaupt seine Fotografie in seinem persönlichen Umfeld bei der Reichsbahn das Leben zu seiner Zeit sehr transparent macht. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 09.11.2016

Wie immer ein Leckerbissen für alle Eisenbahnfans! Er hat eben genau gewusst was er schreibt, denn er hat es erlebt! Ich habe Ihn mehrmals persönlich bei versch. Gelegenheiten getroffen und war immer wieder beeindruckt von Ihm und seiner Kompetenz in der Sache. Ich stand am 17.11.2015 in Aue an der Nickelhütte auch mit auf der Brücke am Abschiedszug für Günter Meyer, ein bewegender Moment. Wir sollten Ihn alle in guter Erinnerung behalten. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Phantastische Fotos, überwiegend in schwarz/weiß, aber sehr gute Aufnahmen. Der Text ist sehr ausführlich und detailverliebt. Dieses Buch möchte man nicht aus der Hand geben. Andererseits kann man immer mal wieder ein Kapitel lesen. Empfehlenswert. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Ein Buch das man vor allem als sächsischer Eisenbahnfreund unbedingt sein Eigen nennen sollte. Sehr schlicht, sachlich und ohne "Schnörkel" geschrieben und die Fotos typisch Günter Meyer. Ein Dokument sächsischer Eisenbahngeschichte und ein Spiegel des Lebens von Günter Meyer. Wir werden ihn nicht vergessen! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Fotos von guter bis sehr guter Qualität, tlw. echte Raritäten. Über die Texte von Günter Meyer zu schwärmen, wäre Eulen nach Athen zu tragen. Hier schreibt Jemand vom Fach mit einer großen Leidenschaft für den Beruf, um nicht zu sagen Berufung und das spürt man. Wenn man das Buch zur Hand nimmt, legt man es erst nach der letzten Seite wieder aus der Hand. Von Günter Meyer sollten sich viele sog. Fachautoren eine dicke Scheibe abschneiden. Für dieses Werk gibt es von mir die Note 1 mit Sternchen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Eine sehr gute Mischung, es gibt zahlreiche historische Hinweise und eine hervorragende Beschreibung der Betriebsabläufe und Arbeit bei der Eisenbahn, hier überwiegend bei der Deutschen Reichsbahn. Bemerkenswert sind die zahlreichen Fotos, die ja zur Zeit der DDR eigentlich nicht gemacht werden durften. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Obwohl ich nicht ein riesengroßer "Fan" gerade dieser Epoche bin, so hat mich das vorliegende Material doch beeindruckt. Ich habe doch sehr lange vor den einzelnen Bildern gesessen und sie eingehend betrachtet. Ich denke, ein Buch nicht nur für "Spezialisten". Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Ein wunderschönes kurzweiliges Buch, von dem man sich in der heutigen Zeit mehr wünscht! Günter Meyer hat mit großen Hindernissen in der damalige Zeit zu tun gehabt und trotzdem wundervolle Bilder geschaffen, die einem ganz leicht in die damalige Zeit versetzen..... Vielen Dank Meister Meyer Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

So ein Buch hatte ich noch nie in den Händen, bin sehr begeistert von diesem Lese- und Bilderwerk, einfach besser geht es nicht, herzlichen Dank dafür. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Wunderschöne Aufmachung eines Buches mit humorvollem und hochinformativem Inhalt! Die Bilder und Motive sind einmalig und sprechen für sich! Dieses Buch ist unbedingt zu empfehlen, wenn man nicht sogar von einem "Muss" für den Eisenbahnfan sprechen will! Sehr zu empfehlen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Das Buch beeindruckt mich. Nicht nur Bilder, auch informativer Text. Das ist vor allem für die jüngere Generation wichtig, die die alte Eisenbahn nur noch vom Erzählen kennt. Ich bin gespannt auf der Gesamtwerk. Das Inhaltsverzeichnis verspricht interessante Thema. Ist ein Buch für unter den Weihnachtsbaum. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Endlich wieder ein echter Meyer! Die wenigen Seiten sind schon der Ober-Hammer! Gute alte Dampflok-Zeit und ein Fotograf der sein Handwerk versteht. Dafür gerne die volle Punktzahl! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Mit Freude habe ich den Auszug gelesen. Ich finde es wunderschön, dass das Wirken von Günter Meyer so komplex dargestellt worden ist. Kein anderer konnte die Dampfeisenbahn und das Leben der Eisenbahner so widerspiegeln.Wenn man seine Bilder sieht, macht sich Nostalgie positiv breit. Und das meine ich im positiven Sinne. Günter Meyer hat auch bei uns in Halle an der Saale viel fotografiert, so hatte ich die Freude, ihn persönlich kennen lernen zu dürfen. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Der Text ist flüssig geschrieben, Fachbegriffe wurden erklärt. Das hier lesbare liest sich gut! Das Bildmaterial ist ausgesprochen gut gewählt und in der Wiedergabe sehr gut. Das Buch ist eine gute Ergänzung zu all meinen EK-Büchern von und über Günter Meyer. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Wer sich für Eisenbahn Geschichte, besonders für Sachsen interessiert, ein tolles Buch mit einer schönen Auswahl an Fotos. Für Fans dieses Themas: Unbedingt reinschauen, und 4 Sterne. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Ein wundervolles Buch mit ausgezeichneten Fotos, die einen umfangreichen Einblick in das Eisenbahn-Betriebsgeschehen geben. Nicht nur für Reichsbahnfreunde geeignet, da solcherlei Geschehen in ähnlicher Form auch im Westen stattfand. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Ich bin begeistert, endlich ein Buch das manlesen und lieben kann. Es ist sehr schade das die Zeit der dampfenden Stahlrösser der Vergangenheit angehört. Ich bin ein Modelleisenbahner und habe sehr viele und schöne Dampfrösser in meiner Sammlung. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Hier riecht man quasi die Eisenbahn! Hervorragende stimmungsvolle Bilder mit passenden Informationen und Texten. Das Buch ist wieder eine kurzweilige und interessante Lektüre und ein sehr passender Nachruf auf einen leidenschaftlichen Lokführer! Absolut empfehlenswert! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Ich finde diesen Band sehr gut illustriert und die Auswahl von Kleinbahn, Schmalspur und Regelspur gut getroffen. Meine Empfehlung auch für andere Dampflok-Freunde. Sehr gut! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Sehr schön ausgefallen - die tematische Einteilung ist für die schönen - und zum Teil ja auch so wie so recht gut bekannten - sächsischen Bilder ein Vorteil. Absolut Empfehlenswert. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Dieses Buch ist nicht nur ein erstklassisches Zeugnis der regionalen Verkehrs- und Eisenbahngeschichte, es spiegelt auch die Wirkung des politisch herrschenden Systems auf die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen wieder. Vor allem aber ist es ein lebendiges Zeugnis über die Arbeit und das Wirken des bekannten und geschätzten Eisenbahners und Eisenbahnfotografs Günther Meyer. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

So kennt man die Werke von Günter Meyer! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Die Aufnahmen von Günter Meyer sind geschichtlich wertvoll und ein Muss für jeden Eisenbahnfan. Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser

Datum: 08.11.2016

Mir gefällt das sachliche, aber dennoch erfrischend wirkende Layout. Die beim Probelesen zu sehenden Bilder zeigen auch ungewöhnliche Perspektiven, manche sind so gar überraschend. EIn erfreulicher Anblick! Bewertung aus unserer Testleser-Aktion www.vgbahn.de/testleser