Eisenbahnchronik

Aktuelle Kalenderwoche 43


24.10.2019 Messe

Modellbau 2019 in Wien

24.10.1966 Epoche III

Gebaut für den grenzüberschreitenden Verkehr: Die "Europa-Lokomotiven"

Im Rahmen des stärker zusammenwachsenden Europas spielen auch bei der Bahn grenzüberschreitende Transporte eine immer wichtigere Rolle. Bereits 1964 beginnen erste Planungen für den Bau sogenannter "Europa-Lokomotiven". Deren erste Vertreterin, die E 410 001, verlässt am 24. Oktober 1966 die Werkhallen der Firma Krupp in Essen. Ihr Einsatz fand bereits 1971 ein vorzeitiges Ende.

weitere Infos

25.10.1904 Epoche I

Erster Abschnitt der Bagdadbahn eröffnet

Mit der Strecke von Konia nach Burgulu in Anatolien wird das erste Teilstück der berühmten Bagdadbahn eröffnet. Die rund 1650 Kilometer lange Eisenbahn soll die Verbindung zwischen Konstatinopel und Bagdad im Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris herstellen. Die Bagdadbahn wird unter deutscher Führung gebaut und soll den Einfluss des Kaiserreichs in Asien und auf der arabischen Halbinsel sichern.

26.10.1977 Epoche IV

Dampf-Ende bei der DB

Am 26. Oktober 1977 stellte die Deutsche Bundesbahn ihre letzte Dampflok 043 903 endgültig auf das Abstellgleis. Ein bewegtes Ende einer grandiosen Ära.

weitere Infos

26.10.1951 Epoche III

Dampfloks optimieren ihre Leistungsfähigkeit: Der Giesl-Ejektor

Am 26. Oktober 1951 startet die Schnellzug-Dampflokomotive 33.107 der Österreichischen Bundesbahn mit einer neuartigen Blasrohranlage zur ersten Versuchsfahrt. Der hier verwendete sogenannte Giesl-Ejektor beginnt 1951 seine weltweite Verbreitung.

weitere Infos