Eisenbahnchronik

Aktuelle Kalenderwoche 34


20.08.1889 Epoche I

Erste Schmalspurbahn Österreichs im Steyrtal eröffnet

Auf eine lange Tradition können die reizvollen österreichischen Schmalspurbahnen zurückblicken. Im Sommer 1989 kam es zur Jubiläumsveranstaltung in St. Pölten "100 Jahre Schmalspurbahnen in Österreich", die der Österreichischen Bundesbahn ÖBB die Gelegenheit gab, auf den tollen Strecken von St. Pölten einen repräsentativen Querschnitt durch die über hundertjährige Fahrzeuggeschichte zu zeigen.

weitere Infos

21.08.1941 Epoche II

Häufung von Kesselrissen bei Dampfloks der Baureihe 41 lässt RZA tätig werden

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von in der Regel 50 km/h behinderten Anfang der 1930er-Jahre in Deutschland die Güterzüge die deutlich schnelleren Reisezüge in zunehmendem Maß. Die ab 1936 beschafften 366 Exemplare der Baureihe 41 sollten vor allem Eil- und Durchgangsgüterzüge bespannen, bewährten sich mit ihrem Spitzentempo 90 aber auch im Reisezugdienst ganz ausgezeichnet.

weitere Infos

22.08.1987 Epoche IV

150 Jahre Eisenbahnen in Österreich

23.08.1916 Epoche I

Die Brünigbahn eröffnet das letzte Teilstück zwischen Brienz und Interlaken

Die Brünigbahn nahm den ursprünglich mit Dampfloks geführten Betrieb in den Jahren 1888/89 auf. Seit 1916 fährt sie nach Interlaken, dort mit einem gemeinsamen Bahnhof mit der Berner Oberland-Bahn, und wurde 1942 mit Einphasen-Wechselstrom 15 kV/16,7 Hz elektrifiziert. Die beidseitige Anbindung ans Schweizer Eisenbahnnetz brachte einen beachtlichen Mehrverkehr.

weitere Infos

24.08.1867 Epoche I

Brennerbahn Innsbruck - Bozen eröffnet

Wo "das Locomotiv durch die schwarzen Erdlöcher" pfeift: Am 24. August 1867 wurde der öffentliche Eisenbahnbetrieb über den Brenner zwischen Innsbruck und Bozen aufgenommen. Damit war die uralte Handels- und Verkehrsverbindung zwischen Deutschland und Italien in das werdende mitteleuropäische Schienennetz eingebunden. Nachdem ab 17. August bereits der Güterverkehr rollte, wurde eine Woche später Europas höchstgelegene Vollspurbahn, die die Alpen auf einer offenen Trasse (ohne Scheitelpunkt) überwindet, eröffnet; diesen Rekord hält die Brennerbahn noch heute. Ihr Planer und Erbauer, Ingenieur Carl von Etzel, erlebte die Vollendung seines letzten großen Werkes nicht mehr; er war schon zwei Jahre vorher verstorben.

weitere Infos