Eisenbahnchronik

Aktuelle Kalenderwoche 21


20.05.1953 Epoche III

Probefahrt der V 200 001

Die V 200 001 absolvierte am 20. Mai 1953 auf dem Gelände des Herstellerwerks Krauss-Maffei in München-Allach ihre erste Probefahrt mit eigener Kraft. Am Folgetag begann das Probefahrtenprogramm auf Strecken im Großraum München, wobei die Lok schon auf der ersten Tour nach Ingolstadt und zurück eine Geschwindigkeit von 120 km/h erreichte. Der Einstand der 2000-PS-Loks in den frühen 50er Jahren war fulminant. Gar als revolutionär galt die erst kurz zuvor erprobte Kraftübertragung mittels Strömungsgetrieben und Gelenkwellen. Schon die fünf Prototypen erregten allerorten Aufsehen und glänzten mit hohen Laufleistungen. Die Serienloks sodann beendeten die Vorherrschaft der Dampftraktion im Fernreiseverkehr. Sie waren die Stars des Wirtschaftswunders.

weitere Infos

21.05.1846 Epoche I

Kesselexplosion in Leipzig: Lokomotive "Windsbraut" zerstört

22.05.1966 Epoche III

24 067 wird als "letzter Mohikaner der Baureihe 24" bei der Deutschen Bundesbahn z-gestellt

Steppenpferd“ nannten die Eisenbahner vor dem Zweiten Weltkrieg eine kleine, aber sehr leistungsfähige Schlepptenderlok, die die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft DRG im Rahmen Ihres Einheitslokprogramms entworfen hatte.

weitere Infos

22.05.1911 Epoche I

Neues Wahrzeichen für Stadt und Bahn: Hohenzollernbrücke in Köln eröffnet

Die Millionenstadt am Rhein gilt als das Eisenbahndrehkreuz des Westens. Schon 1843 wurde die Strecke über Aachen zur wichtigen belgischen Hafenstadt Antwerpen dem Betrieb übergeben – es war die erste grenzüberschreitendende Eisenbahnverbindung in Europa.

weitere Infos

23.05.2019 Das ganze Jahr im Überblick

Was war wann? Seit Ihrer Erfindung ist die Faszination der Eisenbahn ungebrochen. Unser neuer Ticker will Ihnen Woche für Woche die Chronik der Eisenbahn aufzeigen.

Stöbern Sie in unserer Datenbank und entdecken Woche für Woche Meilensteine einer seit etwa zwei Jahrhunderten andauernden technischen Evolution, Höchstleistungen der Eisenbahningenieure, ihre genialen Konstruktionen und Erfindungen. Einfach in der obigen Leiste auf die jeweilige Kalenderwoche klicken und sich zum Beispiel die Ereignisse rund um den Geburtstag anzeigen lassen.

23.05.1882 Epoche I

Wichtige Alpentransversale zwischen Nord und Süd: Gotthardbahn fertiggestellt

Der Bau der Gotthardbahn darf getrost als Jahrhundertwerk bezeichnet werden, das übrigens einst von Deutschland, Italien und der Schweiz gemeinsam finanziert worden ist. Die 206 km lange Strecke von Immensee nach Chiasso konnte nach zehnjähriger Bauzeit 1882 dem Betrieb übergeben werden. Herzstück ist der 15 km lange Gotthardtunnel mit dem Scheitelpunkt auf 1151 m über dem Meer.

weitere Infos

23.05.1871 Epoche I

Pioniertat in den Alpen: Europas erste Zahnradbahn auf die Rigi eröffnet

23.05.1934 Epoche II

Baureihen 06, 41 und 45: Reichsbahn entscheidet sich gemäß Lokausschuss für Dampfloks mit verstellbarer Achslast

Da die Hauptstrecken der Reichsbahn unterschiedlich gut ausgebaut sind, greifen die Konstrukteure bei den Baureihen 06, 41 und 45 in die Trickkiste der Technik.

weitere Infos

23.05.2019 Twitter

Die DiMo twittert jetzt!

weitere Infos

24.05.1882 Epoche I

Die Konzession für die Höllentalbahn liegt vor.

Die Höllentalbahn und die Dreiseenbahn gehören zu den bekanntesten und schönsten deutschen Eisenbahnstrecken. Am Sonntag, dem 22. Mai 1887, begann auf der Höllentalbahn der Zugbetrieb. Heute werden täglich über 16.000 Fahrgäste (mitsteigender Tendenz) befördert. Der Freiburger Redakteur, Buchautor und Fotograf Gerhard Greß hat viele bisher unbekannte Bilder, Dokumente, Geschichten und Erinnerungen aus allen Zeitabschnitten rund um die Höllental- und Dreiseenbahn zusammengetragen.

weitere Infos

24.05.1998 Epoche V

Berliner Stadtbahn nach Sanierung wiedergeöffnet

Der S-Bahn-Verkehr auf der Stadtbahn erreichte nach dem Fall der Mauer recht zügig wieder ein hohes Niveau. Ungleich zögerlicher war die Entwicklung im Fernverkehr, der 1994 östlich des Bahnhofs Zoo wegen der Streckensanierung für knapp vier Jahre komplett eingestellt werden musste. Ab 1998 herrschte dann regelrechter Hochbetrieb auf den beiden Ferngleisen – es waren soviele Züge wie noch nie.

weitere Infos

25.05.1912 Epoche I

Erste Bergbahn in den deutschen Alpen: Zahnradbahn auf den Wendelstein eingeweiht

26.05.1979 Epoche IV

Letzte Fahrt: TS 70 / 71 "Vindobona" Wien - Prag - Berlin als SVT eingestellt