Reichsbahn-Dampf - Teil 3

Normalspurige Dampfraritäten in Sachsen 1966 bis 1977

DVD, Laufzeit ca. 53 Minuten

 

 

ISBN: 978-3-89580-975-0
Erscheinungstermin: 23.11.2017

DVD
Best.Nr.: 3509

22,95 €

Videostream (unbegrenzte Nutzung)
Best.-Nr.: 3509-e

9,99 €


Videostream (24 Stunden Nutzung)

4,99 €

Ton Pruissen, der inzwischen weithin bekannte Eisenbahn-Filmpionier veröffentlicht inzwischen seine einzigartigen Filme exklusiv bei der Verlagsgruppe Bahn. Dort haben sich sein Schätze zu wirklichen Bestsellern entwickelt. Besonders beliebt ist die neue Reihe Reichsbahn-Dampf.

Die beiden aktuellen Folgen, die im Dezember und Januar erscheinen werden, enthalten einmalige und meist unveröffentlichte Aufnahmen aus den Jahren 1958 bis 1983.

Ton Pruissen hatte sich damals mit seiner Schmalfilmkamera hinter den Eisernen Vorhang gewagt und Szenen eingefangen, die den heutigen Betrachter in ungläubiges Erstaunen versetzt. Da fahren Personenzüge mit alten Preußen, italienischen und französischen Schnellzugwagen und mit uralten Sachsen. Oder erleben sie die Vorserien-23 001 neben Raritäten wie der 19 des VES-M Halle, sächsische Rollwagen oder natürlich die vielfältigen großrädrigen Schnellzugloks, die die Reichsbahn damals noch in großen Stückzahlen einsetzte.

Nicht nur ein Mal wurden Pruissen und seine Freunde von der Stasi festgesetzt, oft mit der Beschlagnahmung der Filme. Das brachte die holländischen Dampflokfans aber nicht von ihren wagemutigen Touren ab, sie kamen immer wieder. Und dokumentierten beispielsweise die Endzeit auf der malerischen Schmalspurbahn Grünstädtel – Oberrittersgrün.

Diese DVD zeigt Raritäten, aufgenommen u. a. in Görlitz, Halle, Leipzig, Bautzen, Dresden und im Erzgebirge – u. a. mit den Reihen 01, 01.5, 03, 19, 22, 23.0, 23.10, 24, 38.2, 38.10, 52, 58.10, 58.30, 65.10, 75.5, 86,  92 (ELNA) und 94.20. Bemerkenswert: Aufnahmen der einstigen Görlitzer Kreisbahn und von der Eibenstocker Steilstrecke.

Auszüge aus unserem Inhalt

Neueste Abtasttechnik

Alle Filme aus Ton Pruissens Schatzkiste wurden mit modernster Technik neu digitalisiert. Die RioGrande-DVDs haben hinsichtlich der Qualität kaum mehr etwas mit den früheren Versionen von Ton Pruissens Filmen zu tun. Damit Sie sich vom gewaltigen Qualitätssprung überzeugen können, haben wir hier einen Clip online gestellt, der "einst und jetzt" eindrucksvoll vorführt!

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.