Modellbahn Schule 28

Bahnhöfe - Typen und ihre Umsetzung auf Modellanlagen

100 Seiten, Großformat 225 x 300 mm, Klebebindung, rund 200 Abbildungen und Skizzen

Erscheinungstermin: 10.04.2013 Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 920028

10,00 €

eBook
Best.-Nr.: 920028-e

8,99 €

Es gibt unzählige Bahnhofstypen, aber welche eignen sich besonders für die Nachbildung im Modell? Beispiele von interessanten Lösungen werden in dieser neuen Folge der Modellbahn-Schule praxisnah beschrieben. Welche Architektur passt zu meinem gewählten Eisenbahnthema und zur Epoche? Eine Markt- und Architekturübersicht verschafft Entscheidungshilfen. Anhand des Bahnhofs Vogelsheim wird gezeigt, was heutige Kunststoffbausätze bieten und wie sie zu einem Supermodell werden können. Erst die zahlreichen Details rund um den Bahnhof sorgen für ein authentisches Gesamtbild. Jörg Chocholaty zeigt verschiedene Beispiele und gibt Basteltipps zu diesem Thema. Darüber hinaus werden andere aktuelle und praktische Themen aus der vielfältigen Modellbahnwelt in der bekannt exzellenten Form präsentiert.

Auszüge aus unserem Inhalt

Schwerpunkt: Bahnhöfe

  • Bahnhofsleben: Das Treiben in Bahnhöfen ist von Lautstärke und Betriebsamkeit geprägt. Im Modell überzeugen vor allem die detailreichen Szenen.
  • Mittelpunkt der Bahn: Die Umsetzung eines großen Bahnhofs erfordert viel Platz. Es gibt aber überzeugende Alternativen, oder man wählt ein weniger platzraubendes Bahnhofskonzept.
  • Bahnhofseinrichtungen: Ein Bahnhof besteht nicht nur aus Gleisen, Bahnsteigen und Empfangsgebäude. In der Modellnachbildung sind dadurch viele Aspekte zu berücksichtigen.
  • Endstation: Der Kopfbahnhof ist eine interessante Alternative zum Durchgangsbahnhof. Zum einen benötigt er in der Länge weniger Platz, zum anderen fordert er durch den Lokwechsel am eingetroffenen Zug einen höheren Rangieraufwand.
  • Bahnhofsgesichter: Wer einen Bahnhof überzeugend nachbilden möchte, sollte sich das Vorbild genau anschauen. Historische Fotos sind dabei hilfreich und offenbaren Szenen, die man so nicht für möglich gehalten hätte und die zum Nachbau geradezu auffordern.
  • Aufs Detail kommt es an: Jörg Chocholaty verfeinert auf seine ganz eigene Art alle seine Bahnhofsgebäude. Die Zubehöranbieter haben jede Menge Ausstattungsteile im Sortiment. Aber auch einfache Materialien führen zu durchaus verblüffenden Ergebnissen. Hier sind der Detaillierung keine Grenzen gesetzt..
  • Der Vorplatz: Auf Modellanlagen eher stiefmütterlich behandelt, erfüllt der Bahnhofsvorplatz beim Vorbild eine wichtige Funktion. Er ist die Schnittstelle zwischen der Bahn und dem Verkehr der umliegenden Region.

Liebe zum Detail

  • In der Nacht: In Lampenlicht getaucht offenbaren sich beim Wildwest-Schaustück von Michael Butkay Details, die sonst verborgen bleiben.

Schienenfahrzeuge

  • Lohn der Arbeit: Handarbeitsmodellbausätze aus Messing sind deutlich preiswerter als Fertigmodelle. Sie bieten eine gehörige Portion Bastelspaß. Jörg Chocholaty zeigt an einem G 02 von Bavaria, worauf es beim Zusammenbau ankommt.
  • Einfach und günstig: Feldbahnen waren lange Zeit als billiges Transportmittel unverzichtbar. Im Modellbegeistern sie vor allem durch ihren sehr geringen Platzbedarf.

Bahnbetrieb

  • Individualisten: Beim Transport von großen und schweren Stückgütern liegt man bei der Bahn richtig. Vorschriften sorgen für Transportsicherheit.

Landschaft

  • Schicht für Schicht: Mit gewöhnlichem Material von Heki gestaltet Klaus Zurawski seine wirklich beeindruckenden Schaustücke.

Bauwerke und Kultur

  • Lehmgewinnung: Der Betrieb in einer Ziegelei hat viel zu bieten. Im ersten Teil steht der Abbau undTransport von der Grube bis zum Werk im Mittelpunkt.

Ansichtssache

  • Der Preis einer Anlage: Die professionelle Hilfe beim Bau einer Anlage hat ihren Preis. Wie er sich genau zusammensetzt, erklärt der bekannte Anlagenbauer Michael Butkay.

Schlusslicht

  • Modellbahn im Rückblick: Interessante Neuerscheinungen und auffällige Trends im Überblick
  • Impressum

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für Tablets und Smartphones erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.