Blick in diese Ausgabe

Modellbahn Schule 2

Faszination: Rangieren – Spielspaß mit der Modellbahn

100 Seiten, DIN-A4-Format, Klebebindung

Erscheinungstermin: 01.01.2000 Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 920002

9,80 €

eBook
Best.-Nr.: 920002-e

8,99 €

Ein Modellzug, der dreimal seinen Kreis abgefahren ist, verliert seinen Reiz. Im Bahnhof aber kommt Abwechslung ins Spiel: Wagen beistellen, Züge abstellen, Lokomotiven wechseln... Ein Spiel mit vielen Variationen, bei dem auch Betriebssituationen vom Vorbild nachgeahmt werden können.

Auszüge aus unserem Inhalt

  • Züge bilden - Züge trennen
  • Rangieren bedeutet Abwechslung beim Spiel mit der Modelleisenbahn.
  • Rangieren als Spielvergnügen
  • Sechs Konzepte für Modellbahnhöfe mit Möglichkeiten für intensiven und abwechslungsreichen Rangierbetrieb.
  • Alltag im Rangierbahnhof
  • Was auf der Modellbahn Spaß macht, ist in der Wirklichkeit eintönige Arbeit.
  • Details im Rangierbahnhof
  • Rangiererbuden, Hemmschuhe, Ablagebänke für Heizschläuche und weitere Kleinigkeiten im Rangiergelände.
  • Halten, Warten, Rangieren ...
  • Für Rangierfahrten gelten besondere Signale. Eine Übersicht über Bedeutung, Standorte und Modelle.
  • Rangierloks
  • Im Rangierdienst wurden altgediente Baureihen eingesetzt, zum Teil neue eigens für diesen Zweck konstruiert. Mit einer Marktübersicht der Modelle.
  • Aussehen von Rangierloks
  • Lokomotiven im Rangierdienst weisen eine Reihe markanter und besonderer Kennzeichen auf.
  • Kupplungen in der Praxis
  • Nicht alle Modellkupplungen sind zum Rangieren geeignet. Wir haben sie ausprobiert und stellen Ihnen die Ergebnisse vor.
  • Auf der richtigen Spur
  • Die Zusammenhänge und Unterschiede zwischen den Begriffen Baugröße, Spurweite und Maßstab.
  • Aufs Dach gestiegen
  • Die große Vielfalt der Gebäudedächer. Mit Tips für die Ermittlung der Größe selbst anzufertigender Dachflächen.
  • Ein Tag in Opas Garten
  • Auf einem H0-Diorama ist der Alltag in der DDR nachgestellt.
  • Personenverkehr mit Haferantrieb
  • Im zweiten Teil der Serie über Fuhrwerke geht es um die Bauarten von Kutschen.
  • Grüner Tunnel
  • Schmale Straßen mit dichtem Baumbewuchs sind in Nordostdeutschland typisch.
  • Kleine Fuhre in Süddeutschland
  • Ein typischer Zug der frühen fünfziger Jahre aus verfeinerten Güterwagen.
  • Fahrkomfort
  • Decoder und Geräuschgenerator in einem Bauteil.
  • Eine Kur für Lokomotiven
  • Auch Modellokomotiven müssen zur Inspektion.
  • Unter die Haube geschaut
  • Drei verschiedene Konzepte für Modellbahnantriebe und ihre Verfechter.
  • Sanftes Fahren ab Werk
  • Dr. Thomas Birner zeigt die Möglichkeiten, die in Serienmotoren stecken.
  • Glockenankermotor mit Fahrkultur
  • Rainer Ippen ist von den Laufeigenschaften der Glockenankermotoren begeistert.
  • Digitales Sahnehäubchen
  • Rolf Hartmann sieht die Zukunft im Digital-Decoder mit Motor-Regelung.
  • Frühling - Aufbruchstimmung
  • Die neusten Trends im Jahr 2000. Herausragende Ereignisse, Entwicklungen und Neuheiten aus der Sicht der Modelleisenbahner.
Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.