Blick in diese Ausgabe


​Blick in diese Ausgabe


DVD-Cover zum Download


Magie der Nacht mit DVD

Meisterfotografen und ihre Werke

84 Seiten, DIN-A4-Format, Klebebindung

Erscheinungstermin: 01.07.2010

Printausgabe
Best.Nr.: 941001

15,00 €

eBook
Best.-Nr.: 941001-e

5,99 €

Ob in den rauen Bergen des Harzes, in China, Polen oder Amerika, die geheimnisvolle Welt der Eisenbahn in der Nacht hat weltweit ihre Reize. Fünf Fotografen der Nacht, unter ihnen Bernd Seiler, Ronald Olsen und Olaf Haensch, stellen erstmals gemeinsam ihre zauberhaften Werke vor. Allen voran, präsentiert die Spezialausgabe bekannte und unveröffentlichte Meisterwerke des Kaliforniers Richard Steinheimer ebenso wie jenen des berühmtesten aller amerikanischen Eisenbahnfotografen, O. Winston Link. Die beiliegende Video–DVD präsentiert Links liebste Dampflokomotive, die gigantische J 611 der Norfolk & Western Railway in voller Aktion (Laufzeit ca. 70 Minuten).

Auszüge aus unserem Inhalt

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für iPad und iPhone erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

  • Dampf-Träume am Brocken
  • Warum Eisenbahnen bei Nacht fotografieren? Ein außergewöhnliches Porträt der HSB hilft bei der Beantwortung dieser Frage.
  • Der verlorene Olymp
  • Winston Link folgte in den 1950er-Jahren den letzten Dampfloks der Norfolk and Western und schuf daraus sein Lebenswerk.
  • Ein wahrer Freund
  • Im Alter von elf Jahren hat Terry Friend für Winston Link posiert. Wir haben ihn in Virginia getroffen.
  • „Welcome to Roanoke, Va!“
  • Das einstige Zentrum der Norfolk and Western ist heute ein erstklassiges Reiseziel für Eisenbahnfreunde.
  • Kohlerevier und Dampfbastion
  • Mit dem N&W-Dampfbetrieb ging nicht nur eine Ära zu Ende, sondern auch ein Lebensgefühl verloren.
  • Der Stolz der Norfolk & Western
  • Die Dampfgiganten des ausgehenden US-Dampfzeitalters brauchten keinen Vergleich mit ihren Nachfolgern zu scheuen.
  • Dampf-Sauriern auf der Spur
  • Der Amerikaner Ronald Olsen folgt den letzten Dampfloks quer durch China, vorzugsweise bei Nacht.
  • Westwind und Silberglanz
  • Richard Steinheimer aus Kalifornien gehört zu den bedeutendsten Eisenbahnfotografen. Er liebte einsame Nächte an den Gleisen.
  • Von einem, der auszog, ins Dunkel zu leuchten
  • Nachtfotograf wird man nicht einfach so. Bernd Seiler erzählt anschaulich von den Anfangsschwierigkeiten.
Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.