Regler zu!

Vor 30 Jahren bei der DR

Nachdem die DB ihren Lokomotiven das Rauchen abgewöhnt hatte, endete elf Jahre später, im Herbst 1988, auch bei der Deutschen Reichsbahn die Dampflok-Ära.

 

Halberstadt – am 29. Oktober 1988: Wie immer herrscht geschäftiges Treiben auf dem Bahnsteig 5/6. Pünktlich um 17.12 Uhr fährt der Personenzug P 8457 aus Thale Hbf ein. „Letzte Dampflokfahrt“ prangt in großen Lettern auf dem halbrunden Schild an der Rauchkammer. Doch die Reisenden schenken der geschmückten 50 3559 wenig Beachtung.

 

Kaum steht die Maschine, öffnen sich die Türen des ersten Wagens und Eisenbahnfreunde rennen nach vorne zu ihr hin. Jeder will noch schnell ein Bild machen, bevor 50 3559 in das Bahnbetriebswerk (Bw) einrückt. Klirrend fällt die Kuppelkette in den Haken. Das Rangiersignal leuchtet. Die Fotoapparate klicken, als sich 50 3559 langsam in Bewegung setzt. Mit einem langen Pfiff dirigiert Lokführer Manfred Schulz die Maschine um 17.20 Uhr hinüber in das Bw Halberstadt. So endete der planmäßige Dampflokeinsatz auf Regelspurgleisen der Deutschen Reichsbahn (DR).

 

Der Abschied von den letzten Dampflokomotiven der DR hatte bereits ein Jahr zuvor begonnen. Wie in jedem Winter benötigten ab Ende September 1987 zahlreiche Bahnbetriebswerke wieder eine oder mehrere Dampfloks zur Wärmeversorgung der Lokschuppen, Umkleideräume, Duschen und Weichen. Allerdings standen vielerorts nicht genügend Heizloks zur Verfügung, da seit 1986 immer wieder Maschinen im Reichsbahnausbesserungswerk (Raw) Meiningen instand gesetzt wurden. Bei vielen Heizloks waren jedoch inzwischen Kesselfristen abgelaufen. Daher blieb den Eisenbahnern in den betreffenden Dienststellen nichts anderes übrig, als die letzten einsatzfähigen Maschinen aus dem Plandienst herauszulösen und zu Heizloks zu degradieren. Die Lücken in den Umläufen wurden meist durch Dieselloks der Baureihen 112, 114, 118 und 120 geschlossen, die infolge der Streckenelektrifizierung freigesetzt worden waren.

 

Dirk Endisch und Stefan Alkofer berichten vom „Dampf Aus!“ bei der DR.

 

Auszug aus MEB 08/2018

Vor 30 Jahren bei der DR: Regler zu!

=> Innovatives Unternehmen: Railadventure

=> Die ehemalige Schambachtalbahn: Bockerl-Romantik

=> MEB-Testreport: V 36 von Brawa, Krokodil von Tillig, Turmtriebwagen von Liliput

=> Werkstatt: Märklin-Signale, Posten Oberpreuschwitz

erscheint am 11. Juli 2018

Best.-Nr.: 901808