Blick in diese Ausgabe


Zugbildung, Band 5

DR-Reise- und Güterzüge der 1960er-, 1970er- und 1980er-Jahre

100 Seiten im DIN-A4-Format, Klebebindung, mehr als 250 Abbildungen

 

ISBN: 978-3-89610-659-9
Autor: Dirk Endisch
Erscheinungstermin: 12.08.2020

Printausgabe
Best.Nr.: 15087249

15,00 €

eBook
Best.-Nr.: 15087249-e

13,99 €

Dieser lange ersehnte Band schließt die letzte Lücke in der MIBA-Report-Reihe über „Zugbildung“. Erstmalig in dieser Breite und Detaillierung stellt der bekannte Eisenbahn-historiker Dirk Endisch typische Züge der Deutschen Reichsbahn in der DDR der 1960er- bis 1980er-Jahre vor. In insgesamt vier Kapiteln, ausgestattet mit bisher unveröffentlichten Fotos und Buchfahrplänen, erinnert dieser MIBA-Report an Schnell-, Personen- und Güterzüge der DR, die den Alltag zwischen Altenkirchen und Bad Brambach prägten.

Der Autor lässt u.a. Städteexpress-Züge, sogenannte Interzonenzüge und DR-typische Urlauberschnellzüge (zeitweilig auf Nebenbahnen!) Revue passieren. Der Leser begegnet sowohl den „Sputniks“ auf dem Berliner Außenring als auch nostalgischen Zwei-Wagen-Zügen, wie sie mit Loks der Baureihe 64 durch die Altmark klapperten. Ein eigenes Kapitel bilden die Schwerlastgüterzüge der DR, die mit ölhauptgefeuerten Loks der Baureihe 44 nicht selten über 2.000 t schwer waren. Beiträge über die vielen gemischten Züge (Pmg und Gmp) runden dieses neue Standardwerk ab.

Eine Pflichtlektüre für alle Modellbahner, die auf vorbildgerechte Züge und Betriebsabläufe ein besonderes Augenmerk richten.

Auszüge aus unserem Inhalt

Zur Sache

  • Zugbildung als Zeitreise

Der Autor

Impressum

Die schnellen Reisezüge

  • Per Bäderzug zur Ostsee
  • Stralsunder Dreivierteltakt
  • Die Städteexpresszüge
  • Baumkuchenstadt–Elbflorenz
  • Eilzug Spielzeugstadt–Leipzig
  • Der Interzonenzug aus Köln
  • Von Aue nach Leipzig
  • Die „Katze“ D 900/903
  • Die „Russenzüge“
  • Querverbindung mit Eilzug

Die Personenzüge

  • Personenzug in den Harz
  • Dampflok-Langlauf
  • Über die Steilstrecken
  • Berufsverkehr in der Mark
  • Zwischen zwei Gebirgen
  • Donnerbüchsen-Züge mit 86
  • Personenzug mit Schnellzugloks
  • Fast vergessen – LOWA-Züge
  • Kleinbahn-Flair in der Altmark
  • Lange Lok mit kurzem Zug

Güterverkehr mit Ganzzügen

  • Der Erzpendler
  • Der Gipser
  • Der Koksbomber
  • Kali für den Export
  • Burgen, Sand und Dampf

Nahgüter- und Ganzzüge

  • Auf dem Balkan
  • Im hohen Norden
  • In der Schweiz Mecklenburgs
  • Auslaufbetrieb in der Börde
  • Durch das Große Bruch
Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 13.08.2020

Nach fast 2 Jahren halte ich Band 5 nun endlich in den Händen. "Reise- und Güterzüge bei der DR" hört sich jetzt erst mal nicht so an, als ob man den Band als Wessi benötigt. Dem ist nicht so. Der Kauf lohnt sich auf jeden Fall! Es gibt viele Farbfotos mit Dampfloks im Betriebseinsatz, Wasserkräne, natürlich auch ganze Züge, welche die natürliche Alterung mit Ruß- und Rostspuren des täglichen Betriebseinsatzes zeigen. Westbahner kennen solche Fotos nur in schwarz/weiß oder aus den letzten Tagen mit total verwahrlosten Loks. Deshalb ist Zugbildung Band 5 für alle Dampfbahner ein absolutes Muss, mit aussagekräftigen Farbfotos aus dem Alltagsbetrieb.

Datum: 07.08.2020

Endlich, so könnte man sagen, ist der Lückenschluss erfolgt: Mit Band 5 der MIBA-Report-Reihe "Zugbildung" wird ein fehlendes Stück Zugbildungsgeschichte mit so fachkundigem wie fundiertem Wissen gefüllt. Für Qualität und tiefgründige Recherche aller Fakten und Daten bürgt der Name des Autors: Dirk Endisch. Der bekannte Eisenbahnhistoriker und Verfasser zahlreicher Publikationen schließt eine Lücke, die Eisenbahnfreunde wie Modellbahner durchaus als schmerzlich empfanden, denn Vergleichbares für die Zeit der DR in der DDR zwischen 1960 und 1990 existierte bisher nicht. Dort wo Michael Meinhold aufhören musste, setzt das vorliegende Heft neu an - und macht dies hochkarätig! In vier Kapiteln reiht sich Zug an Zug, fahren Lokomotiven und Wagen in unterschiedlichsten Kombinationen durch das Land zwischen Altenkirchen und Bad Brambach. Den schnellen Reisezügen folgen Personenzüge auf Haupt- und Nebenbahnen, schwere Ganzzüge und im vierten Kapitel Nahgüter- und gemischte Züge. Nicht nur das geschriebene Wort vermittelt Fachwissen par excellence, sondern auch die zahlreichen, zumeist bisher unveröffentlichten Aufnahmen. Ergänzt werden sie durch Fahrplanauszüge und meisterliche Grafiken, die Wagenreihung und Wagengattungen aufzeigen und so auch dem weniger Kundigen verdeutlichen, worum es im konkreten Fall geht. Die ausgezeichnete Darstellung durch das in jeder Hinsicht gelungene Layout trägt neben der redaktionellen Bearbeitung und Verantwortung für das Ganze die unverkennbare Handschrift des bekannten Redakteurs (und Modellbahners) Dr. Franz Rittig. Das Heft lässt die Begeisterung während des Lesens rasch wachsen und bereitet mit fundiertem Inhalt und attraktiver Aufbereitung Freude von der ersten bis zur letzten Seite. Diese Publikation sollte in keiner Sammlung fehlen, ist doch ihr enzyklopädisch gedachtes Konzept eine kleine Premiere für weitere Ausgaben zum Thema Zugbildung von exakt diesem Team.