​Blick in diese Ausgabe


Spezial 108

Schnittstelle Schiene – Straße

108 Seiten im DIN-A4-Format, Klebebindung, über 200 Abbildungen

Erscheinungstermin: 01.04.2016

Printausgabe
Best.Nr.: 12010816

12,00 €

eBook
Best.-Nr.: 12010816-e

10,99 €

Nicht nur der beginnende Individualverkehr veranlasste die Bahn, sich verstärkt um Kunden zu bemühen. Auch im Güterverkehr gab es zahlreiche Ansätze, die Zustellung von Waren selbst dann zu ermöglichen, wenn der Adressat keinen eigenen Gleisanschluss hatte. Was heute durch das Container-System fast zu 100 Prozent übernommen ist, war damals noch eine faszinierende Vielfalt von teils abenteuerlichen Konstruktionen.

Wir stellen verschiedene Systeme vor, vom SchiStra-Bus bis zum pa-System. Außerdem zeigen wir, welche Modelle aktuell auf dem Markt sind und porträtieren einige Eigenbauten. Abgerundet wird die breite Themenauswahl mit Entwürfen von Modellbahnanlagen, auf denen solche Spezialkonstruktionen besonders überzeugend einsetzbar sind.

Weitere Schwerpunkte:

  • Bulli, Bagger und Co. – Straßenfahrzeuge auf Schienen
  • Der Schi-Stra-Bus und wie sein Brekina-Modell optimiert wird
  • Neue Behälterwagenmodelle im Einsatz
  • Ladestraßen und Rampen im Modell
  • Verladesituationen richtig geplant
  • Neu: Open Car System
  • Vorbild: Autos auf Schienen

Auszüge aus unserem Inhalt

Zur Sache

  • Halten und behalten

Grundlagen

  • Schiene und Straße

Vorbild

  • Ladestraßen und Rampen
  • Bilderbogen Bahn-Behälter
  • Auf allen Wegen

Modellbahn-Praxis

  • Verkehrsträgerwechsel
  • Für Fahrzeuge und Stückgut
  • … von Haus zu Haus
  • Von Haus zu Haus mit der Schrottmulde
  • Ein Kran für Kisten
  • Individuelle Mobilität
  • Belebender Straßenverkehr

Fahrzeugbau

  • Tuning für den Schi-Stra-Bus

Modellbahn-Anlage

  • Eine Splittverladung mit Pfiff

Anlagenplanung

  • Ein Verladebahnhof als Tauschsegment

Zum Schluss

  • Vorschau/Impressum

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für Tablets und Smartphones erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 18.05.2016

Die ersten Ansätze, den Individualverkehr für den Bahnkunden, ob Personen- oder Güterverkehr, kundenfreundlich zu gestalten, liegen schon einige Jahrzehnte zurück. Damals entstanden zum Teil abenteuerlich anmutende Konstruktionen. Im vorliegenden MIBA Spezial 108 befassen sich die beteiligten Autoren mit diesen Ansätzen der Individualisierung. So wird beispielsweise der Schi-Stra-Bus für den Reiseverkehr und das pa-Behälter-System für den Güterverkehr näher beleuchtet. Auch finden sich Abhandlungen über Zweiwegefahrzeuge /Schiene/Straße) für Rangier- und Wartungsarbeiten. Ebenso werden die ersten Versuche eines Huckepack-Verkehrs und der Betrieb mit Straßen- und Schwerlastrollern beleuchtet. Ein weiteres Kapitel widmet sich den Bereich der Ladestraßen und Rampen. Mittels zahlreicher Fotos und Zeichnungen werden die einzelnen Typen vorgestellt. Hierdurch ergeben sich sich auch gute Anregungen zum Nachbau im Modell. Gleich an das Vorbildkapitel anschließend zeigt Sebastian Koch die Umsetzung ins Modell auf. Einen weiten Raum im Heft nimmt zudem die Modellbahn-Praxis mit Themen wie beispielsweise Verkehrsträgerwechsel, … von Haus zu Haus, – Ein Kran für Kisten oder belebender Straßenverkehr ein. Als weiteres Thema folgt die Vorstellungen einer funktionsfähigen Splittverladung auf einer H0e-Schmalspuranlage. Fazit: Sicher, ein in erster Linie für Modellbahner und -bauer interessantes Heft. Jedoch findet auch der interessierte Bahnfreund bzw. Bahnhistoriker zahlreiche Anregungen und Themen vor, welche er mit vertiefender Literatur weiterbearbeiten kann. Ein nicht nur für den Epoche III/IV-Modellbahner interessantes Heft. Empfehlenswert.