​Blick in diese Ausgabe


Offene Selbstentladewagen

Betrieb, Verwendung und Modell-Bauanleitungen

100 Seiten im DIN-A4-Format, Klebebindung, über 340 meist farbige Fotos

ISBN: 978-3-89610-643-8
Autor: Stefan Carstens
Erscheinungstermin: 06.10.2016

Printausgabe
Best.Nr.: 15087248

15,00 €

eBook
Best.-Nr.: 15087248-e

13,99 €

Vor über 13 Jahren erschien mit Band 4 der Güterwagen-Reihe von Stefan Carstens über "Offene Wagen in Sonderbauart" ein Standardwerk, das in keiner gut sortierten Eisenbahn- und Modellbahnbibliothek fehlen darf. Seitdem sind aber nicht nur zahlreiche neue Güterwagenmodelle erschienen, sondern es stehen auch viele, bislang unveröffentlichte Bilder und andere Dokumente aus neu erschlossenen Quellen zur Verfügung. Zeit für ein "Update" in Form dieses neuen MIBA-Report-Bandes.

Der Bogen spannt sich vom preußischen Trichterwagen über die Erz-IIId-Wagen bis hin zu den modernen Seitenkippern der DB AG. Der MIBA-Report "Offene Selbstentladewagen" stellt nicht nur die entsprechenden Modelle vor, sondern zeigt auch, wie diese von bekannten Modellbauern weiter verbessert oder farblich nachbehandelt werden. Ausführlich gewürdigt werden die entsprechenden Vorbildfahrzeuge - auch mit Hilfe seltener Fotodokumente u.a. aus dem Archiv von Fritz Willke - und spezielle Aspekte wie frühe Entwicklungen von Selbstentladewagen oder der Betrieb mit 4.000-t-Erzzügen.

Auszüge aus unserem Inhalt

  • Vorwort
  • Selbstentladewagen Anfang des 20. Jahrhunderts - Die Anfänge
  • Preußischer Kohlentrichterwagen von Brawa - Secondhand
  • Kleine Verbesserungen am Ot Mainz von Piko - Feintuning
  • Umgebaute Trichterwagen für die Hausbrandversorgung - Dosierbare Selbstentladung
  • Talbot-Neubau-Schotterwagen und Otmm 52 - Doppelte Buchführung
  • Otmm 52 von Exact-train - Zerlegt und neu montiert
  • Otmm 61 und 64 - Beinahe gleich
  • Der Otmm 61 von Piko mit Betriebsspuren - Nur ein bisschen Farbe
  • Der Otmm 61 von Lenz - Kleine Verbesserungen in 1:45
  • Europäische Selbstentladewagen - Universell einsetzbar
  • Die vierachsige Variante – Eads 5970 / Facs [6941] - 75 Prozent mehr Schotter
  • Facs [6941] von Roco - Nachbesserungen
  • Selbstentladewagen mit Planen - Vor Nässe geschützt
  • Otmm 70 von Märklin mit Plane - Unter der Decke
  • Ommi 51 / F-v-51 / F-z-51 / F-z 120 … - Wie heißen sie denn?
  • Kleine Verbesserungen am Ommi 51 von Märklin - Bisweilen hilft nur Kosmetik
  • Mit 4.000 t von Emden nach Rheine - Erz im Doppelpark
  • OOtz 50 von Roco - Fracht für beide Richtungen
  • Private Großgüterwagen - Vorwiegend für Erz und Kohle
  • OOhhtmu bzw. Fals-zz von Rivarossi - Ein Grundmodell, drei Varianten
  • Entwicklung der Seitenkipper - Geneigte Kästen
  • Fakks [6781] von Piko - Ganz in Braun
  • Neuentwicklung des FEW Blankenburg – Fans 128 - Der Hightech-Wagen
  • Fans 128 von Fleischmann - Aus der Schachtel aufs Gleis
  • Drehgestelle beim Vorbild und im Modell - Y25-Variationen
  • Marktüberblick 1:160 - Breites Spektrum
  • Quellenverzeichnis

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für Tablets und Smartphones erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 01.10.2016

Ist wieder klasse geworden. Daß noch 1997 Wagen für die K.P.E.V. gebaut wurden war mir neu ☺. Steht so beim Bild des Talbot Wagen auf Seite 7 oben rechts.