​Blick in diese Ausgabe


Mineralöl-Kesselwagen

Einsteller, Farbgebung und Modell-Bauanleitungen

148 Seiten im DIN-A4-Format, Klebebindung, über 375 meist farbige Fotos, 20 Zeichnungen, rund 80 Rekonstruktionen von Firmen-Logos und Kesselanschriften

ISBN: 978-3-89610-631-5
Erscheinungstermin: 28.05.2015

Printausgabe
Best.Nr.: 15087247

18,00 €

eBook
Best.-Nr.: 15087247-e

16,99 €

Schwerpunkte des neuen MIBA-Report-Bandes von Stefan Carstens sind u.a. Beschreibungen von Bauteilen der Mineralölkesselwagen sowie detaillierte Angaben zu den Firmenentwicklungen zahlreicher Kesselwageneinsteller – von den großen Mineralölkonzernen bis zu repräsentativen kleinen Firmen. Aufschlussreich ist die Darstellung der Entwicklung von markenspezifischer Farbgebung und Firmenlogos auf Kesselwagen. Ausführliche Beschrei-bungen von Modellverbesserungen, -umbauten und -alterungen sowie eine Markt-übersicht von Spur 1 bis N runden diesen Band ab. Mit vielen bislang unveröffentlichten Fotos und Faksimiles von Original-Kesselwagenzeichnungen.

Auszüge aus unserem Inhalt

  • Vorwort
  • Modellbahn-Kesselwagenkonstruktion – Teil 1 - Wunsch und Wirklichkeit
  • Grundsätzliches zur Farbgebung von Kesselwagen - Aus Grau wird Bunt
  • Harburger Oelwerke Brinckman & Mergell - Kein Mineralöl, aber …
  • F. Thörl’s Vereinigte Harburger Oelfabriken - Grün, grau oder …?
  • Selbstbau eines Chargenwagens - Aus eins mach zwei
  • Melassewagen der Südzucker AG - Immer noch kein Mineralöl
  • Bau eines 15-m³-Melassewagens - Mit Säge und Feile
  • Kesselwagen für Benzol und Teer - Kaum beachtet
  • Umbau eines Liliput 20-m³-Wagens - Der Durchblick
  • Beladung und Entleerung von Kesselwagen - Rein und Raus
  • Vertrieb und Vermarktung russischen Erdöls - Derunapht und Derop
  • Umbau des 19,2-m³-Kesselwagens von Fleischmann - Erneut viel Eigenbau
  • DEA – Texaco – DEA - Hin und zurück
  • Ein individueller 19,2-m³-Wagen auf Fleischmann-Basis - Immer wieder anders
  • Isolierter Kesselwagen von Liliput - Aus Großserie wird H0pur®
  • Deutzer DEA-Kesselwagen von Roco - Quick and dirty …
  • Modellbahn-Kesselwagenkonstruktion – Teil 2 - Nun wird’s einheitlich
  • Von der D.A.P.G. zur Esso A.G. - Die Mutter sitzt in Amerika
  • Geschweißte Kesselwagen von Liliput - Zwei auf einen Streich
  • Geschweißter Kesselwagen von Brawa - Detaillierung pur
  • Aus Rhenania-Ossag wird Deutsche Shell - Jahrzehntelang in Gelb?
  • Deutzer Kesselwagen von Klein Modellbahn - Schon besser
  • Hugo Stinnes und Gasolin / NITAG und Wintershall - Wechselvolle Geschichte
  • Von der Benzol-Verkaufsvereinigung zur BV-Aral AG - Und sie waren doch blau!
  • Einheitskesselwagen in Blau und Grau - Ein Einsteller, zwei Farben
  • Olex und BP - Nur einer war grün
  • 26,7-m³-Kesselwagen von Liliput - Die häufigste Variante
  • Leichtbaukesselwagen der Einheitsbauart von Roco - Feintuning
  • Deutsche Vaccum Oil / Mobil Oil - Eine lange Geschichte
  • Hans Sönnewald – Tranraffinerie - Nachnutzung
  • Deurag-Nerag und Rheinpreußen - Vergessene Marken
  • Brennstoff und Schmieröl aus Mannheim - Lange Zeit im Familienbesitz
  • Haltermann, Valvoline und Veedol - Heimatbahnhof Hmb-Wilhelmsburg
  • Kesselwagen-Vermietgesellschaften - Leasen statt kaufen
  • Altern von Kesselwagen – Teil 1 - Sauber ist langweilig
  • Umbau des 30-m³-Heizöl-Kesselwagens von Roco - Fast ein Neubau
  • Kesselwagen für Spiritus - Erst nach 1988 grün
  • Transportgesellschaft Dollbergen / Karo As - Blaue Altölsammler
  • Kesselwagen bei der Deutschen Reichsbahn - Grau in grau
  • Altern von Kesselwagen – Teil 2 - Übergelaufen
  • Kesselwagen in allen Spurweiten - Recht übersichtlich
  • Zweiachsige Kesselwagen im Zugverband - Einzelwagen und Ganzzüge
  • Quellenverzeichnis

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für Tablets und Smartphones erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 26.04.2018

Meine Herren: ich möchte Ihnen für Ihre Bemühungen in der Forschung und Datenerfassung von Kesselwagen gratulieren. Das Dokument ist inspirierend und beantwortet viele Fragen, die ich über das Thema seit vielen Jahren hatte. Freut mich, mit den Projekten zu sehen, um Waggons zu verbessern.