​Blick in diese Ausgabe


Gewässer-Gestaltung

Von der Pfütze zur Meeresbrandung

84 Seiten im DIN-A4-Format, Klammerheftung, über 250 Abbildungen

 

ISBN: 978-3-89610-638-4
Autor: Helge Scholz
Erscheinungstermin: 04.12.2015

Printausgabe
Best.Nr.: 15087449

10,00 €

eBook
Best.-Nr.: 15087449-e

8,99 €

Eines der beliebtesten, aber auch eines der anspruchsvollsten Themen bei der Gestaltung von Modellbahn-Anlagen sind Gewässeroberflächen. In der neuen Ausgabe der Reihe MIBA-Modellbahn-Praxis demonstriert der bekannte Modellbauer Helge Scholz, wie die unterschiedlichsten Gewässer im kleinen Maßstab realistisch nachgebildet werden. Er behandelt dabei anhand konkreter Beispiele die ganze Bandbreite der Gewässerformen - von der Regenwasserpfütze über Quellen, Bäche und kleine Flüsschen bis hin zu Seen in verschiedenen Größen. Sogar eine Meeresbrandung entstand in seiner Modellbau-Werkstatt.

Zum Einsatz kommen dabei eine Vielzahl von Techniken, Materialien und Werkzeugen, deren Funktion und Verwendung Schritt für Schritt demonstriert wird. Das reicht von Seefolien der einschlägigen Zubehörhersteller über Plexiglasplatten bis hin zu verschiedenen Modellbau-Harzen. Der Autor zeigt anhand von Produkten aus den Sortimenten von Faller, Busch, Heki, Noch, Langmesser Modellwelt und anderen, wie täuschend echt wirkend Modellgewässer entstehen. Dabei lenkt er den Blick auch auf weitere Landschaftsbau-Materialien, wie sie etwa bei der Gestaltung der Uferbereiche oder der Gewässerumgebung zum Einsatz kommen.

Der MIBA-Praxis-Band sorgt dafür, dass die Erschaffung einer Modellbahn-Landschaft mit realistisch wirkenden Gewässern kein Hexenwerk ist.

Auszüge aus unserem Inhalt

  • Ein Wort zuvor - Panta rhei!
  • Bilderbogen über eines der schönsten Landschaftsbauthemen - Wasser ist nicht gleich Wasser
  • Kleine Marktübersicht - Papier, Folie, Glas, Gel und Harz
  • Wassergestaltung mit Raufasertapeten - Einfach – aber gut!
  • Nach dem Regen - Plitsch-Platsch, so ein Matsch
  • Effektive Lösung für große glatte Flächen - Der Wasser-Spiegel
  • Arbeiten mit Seefolie - Weg durchs Wasser – die Furt
  • Wo alles beginnt - Die Quelle der „Wilden Ilse“
  • Mäander und einzelne Flussschlingen - Erosion in stetiger Aktion
  • Wassergestaltung im Gefällebereich - Kalter Gebirgsbach
  • Zwischen Bach und Strom - Sommer am Fluss
  • Auf Modellbahnanlagen eher unbekannt - Fleißige Flößer – anno 1930
  • Romantik über die Epochen hinweg - Idyll am kleinen See
  • Kampf dem Staub – „Rekonstruktion“ von Gewässern - Sauberer Waldteich
  • Eine Staumauer in steiler Schlucht - Knatter-Talsperre
  • Kaskaden und Überläufe - Rauschend über Stock und Stein
  • Die Königsdisziplin - Ein Wasserfall stürzt herab
  • Der Werkstoff Plexiglas - Hafenbecken
  • Meine „Sternstunde der Wassergestaltung“ - Brandung im Meer
  • Was gibt es wo zu kaufen - Herstellerverzeichnis

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für Tablets und Smartphones erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 04.03.2016

„Alles fließt“ – so beschreibt der griechische Philosoph Heraklit in der Flusslehre die Zusammenhänge des Werdens und Gehens des Lebens. Helge Scholz hat sich nun im neuen Heft aus der Reihe „MIBA – Modellbahn Praxis“ anhand dieser These eingehend mit der Gestaltung stehender und fließender Gewässer im Modellbau beschäftigt. Der Leser erfährt hierbei einiges über die verschiedenen Gewässertypen. Helge Scholz spannt den Bogen dabei von Pfützen über Teiche zu Seen, von Quellen über Gebirgsbäche zu Wasserfällen, von Flüssen bis zu Talsperren und schließlich vom Hafenbecken bis zur Brandung im Meer. Vor der Umsetzung ins Modell steht die Beschäftigung mit den hierzu anwendbaren Materialien. Diese werden durch den Autor zunächst in einer kurzen Übersicht aufgelistet. Im Anschluss daran zeigt er diese ausführlich anhand von Praxisbeispielen bei der Gestaltung stehender und fließender Gewässer. Hierbei werden auch die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien und unterschiedlichen Herangehensweisen an die Modellumsetzung aufgezeigt. Das Ganze ist dabei in einzelne Kapitel unterteilt, in denen jeweils die Gestaltung eines Gewässers beschrieben wird. Dabei kommen auch solche oft übersehenen Punkte wie die Herstellung einer Furt durch einen Fluss oder eine gefasste Quelle vor. Um den Leser auf der Suche nach den benötigten Materialien zu unterstützen ist abschließend ein Herstellerverzeichnis mit den bei diesen erhältlichen Produkten abgedruckt. Die einzelnen Themen des Heftes werden dem Modellbauer durch den Text und 250 farbige Abbildungen näher gebracht. Dadurch lassen sich die Arbeitsschritte bis zum fertigen Ergebnis gut nachvollziehen. Fazit: Ein hilfreiches Werk für den Modellbauer/-bahner, der sich mit einer vorbildgerechten Gewässergestaltung befassen möchte.