66 Reisezüge für Modellbahner

Zugbildung von Epoche II bis IV

100 Seiten im A4-Format, mehr als 280 Abbildungen, Klebebindung

ISBN: 978-3-89610-258-4
Autor: Michael Meinhold
Erscheinungstermin: 03.03.2009

Printausgabe
Best.Nr.: 15087245

15,00 €

eBook
Best.-Nr.: 15087245-e

13,99 €

Mit seinen bisher erschienenen vier MIBA-Report-Bänden über „Zugbildung“ schuf Michael Meinhold grundlegende Standardwerke für betriebsorientierte Modelleisenbahner und geschichtlich interessierte Eisenbahnfans. Sie beantworten nahezu alle Fragen zur Zugbildung während der unterschiedlichen Epochen des Vorbildbetriebs und deren Umsetzung im Modell. Historische Vorbildaufnahmen, Original-Reihungspläne und Schattenriss-Zugbilder ergeben zusammen mit konkreten Vorschlägen für die Modellnachbildung einen unerschöpfliche Fundus an Ideen und Anregungen für den Betrieb auf der eigenen Modellbahnanlage. Der neueste MIBA-Report-Band bietet einen Überblick über die wichtigsten Reisezüge der 20er- bis 70er-Jahre - ihre Wagenreihungen, ihre Lokomotiven und ihre Zugläufe. Dabei werden legendäre Fernzüge ebenso behandelt wie ganz alltägliche Eilzüge oder markante Nebenbahngarnituren. Berühmte Züge wie „Rheinpfeil“, „Blauer Enzian“ oder der „Loreley-Express“ sind vertreten, aber auch Interzonenzüge, der kuriose „Heckenblitz“, Touristik-Sonderzüge, ETA-Kombinationen und Umbauwagen-Garnituren. Ein Muss für alle Modellbahner, die auf vorbildlichen Betrieb Wert legen!

Auszüge aus unserem Inhalt

  • Fernreisen in der Epoche II: D-Züge der Reichsbahnzeit
  • Wie Kraut und Rüben: Bunte P- und E-Züge
  • Der Bubentraum: F 21/22 „Rheinpfeil“
  • 13/714 und E 719/720: Doppelstock nach Dortmund
  • Die Zug-Ikone der Epoche III: F 55/56 „Blauer Enzian“
  • Reise in ein fernes Land: Interzonenzug D 197/198
  • Vierachser-Varianten: Langenschwalbacher
  • Kurze D-Züge aus langen Wagen: Schnellzüge - kurz und gut
  • Prost, Götterbote: „Gambrinus“ und „Merkur“
  • Schlafwagen am hellichten Tag: D 511/512 „Basel-Express“
  • Wende-Eilzug Frankfurt/M-Köln: Der Kopfmacher
  • Fernweh im Wirtschaftswunder: Touropa, Scharnow & Co.
  • 1861 km unterwegs: F 13/14 „Dompfeil“
  • Nicht nur am Rhein: Auto im Reisezug
  • Schwarz und rot: Wendezüge mit V 36
  • Orient-Express im Kalten Krieg: Was vom Glanze übrig blieb
  • Nur echt mit dem PwPost: D 73/74 Hmb-Altona-Basel
  • 83/184 Zürich-Wilhelmshaven: Schweizer Immigrant
  • Elektrische Triebwagen mit Anhang: ETA-Kombinationen
  • Über die Alpen und die Ostsee: D 81 Roma T-Kobenhavn
  • Doppelpack: Umbau-Dreiachser
  • FT 8/28/38: Die Rheinblitz-Gruppe
  • Vom Waldeck nach Amsterdam: E 791/768
  • Bremen-Frankfurt/M: Heckenblitz E 451/452
  • 63/164: „Loreley-Express“
  • In der Schürze liegt die Würze: Verwendungsgruppe 44
  • Die bunten 70er: Züge der Epoche IV
Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 20.05.2016

Sehr gutes Heft für Modellbahner. Der Autor hat sich dankenswerterweise an Zuglängen gehalten die noch am realistischsten sind. Auch die Bandbreite der Zugbildungen (Epochen) weiss zu gefallen. Defintiv kein Heft zum "Ex und Hopp" Gebrauch - eher etwas für die Modellbahnerbibliothek. Die Züge sind recht gut recherchiert und mit Ausschnitten der Fahrplan stehenden Reihung angegeben. Auch wurden bei den Modellaufnahmen das verwendete Wagenmaterial der Hersteller angegeben, so dass eine Nachstellung recht einfach ist.