​Blick in diese Ausgabe


Züge 4/2017

Baureihe 151

Clubzeitschrift vom Eisenbahn-Romantik-Club

64 Seiten im DIN-A4-Format

Erscheinungstermin: 25.08.2017

Printausgabe
Best.Nr.: 18146

4,50 €

eBook
Best.-Nr.: 18146-e

3,99 €

Kraftprotz für schwere Lasten: Baureihe 151

Perfekter Kesselwagen: Mit den neuen H0-Kesselwagen liefert Märklin vier perfekt gemachte Modelle aus. Für lange Ganzzüge auf der Anlage sind das die passenden Fahrzeuge

Refit für den ICE: Für rund 210 Millionen Euro werden die 66 Triebzüge der Baureihen 403 und 406 nun in Nürnberg kräftig aufgehübscht

Auszüge aus unserem Inhalt

Im Uhrenladen

  • Etliche der sechsachsigen Güterzugloks der Baureihe 151 wurden seitens der DB schon ausgemustert. Dafür sind viele gegenwärtig bei Privatbahnen im Einsatz. Andreas Dollinger hat dem Werdegang dieser Loks nachgespürt.

Kind des Krieges

  • Markus Hehl hat sich mit der Dampflok-Gattung G 12 (Baureihe 58) beschäftigt. Man baute sie in großer Stückzahl, da es im Ersten Weltkrieg an robusten Güterzugloks mangelte.

Frischzellen

  • Derzeit durchläuft die ICE 3-Flotte ein umfangreiches Modernisierungsprogramm, bei dem vor allem die Fahrzeug-Innenräume kundenfreundlicher umgestaltet werden. Andreas Dollinger berichtet von den Arbeiten im Nürnberger Werk.

Dunkle Wolken

  • Jeder Eisenbahnfotograf versucht, seine Lieblingsobjekte im besten Licht festzuhalten. Insbesondere in den Alpensorgen zudem oft auch die dramatisch wirkenden Wolkenformationen für reizvolle Bilder.

Durch Pamir und Tian Shan

  • Thomas Kabisch bereiste den Mittleren und Fernen Osten. Dabei kam er auch nach Tadschikistan und Kirgistan, fuhr wenn möglich wieder mit der Eisenbahn und lernte so Land und Leute kennen. (Teil 3)

Lange Kesselschlange

  • Märklin hat ein 12er-Display mit H0-Kesselwagen herausgebracht, die wir hier einer näheren Betrachtung unterziehen. Die Wagen zeigen eine Fülle an Details.

Hopfen und Malz

  • N-Spezialist Elvis Müller, bekennender Biergenießer, hat sich daran gemacht, ein Diorama zu fertigen, auf dem ein kleines Hopfen-Anbaugebiet zu sehen ist. Nun baut er die Hopfenstangen und bildet die Pflanzen nach. (Teil 2)

Die 151 auf der Anlage

  • Nachdem das Vorbild auf die Gleise gerollt war, folgten schon bald entsprechende Modelle. Klaus Eckert richtet den Fokus auf die Baugröße H0 und porträtiert einige Modell-Schönheiten.
  • Vorbild-Panorama
  • Bahnpark-News

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für Tablets und Smartphones erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.