​Blick in diese Ausgabe


Züge 3/2014

Festwochen: Die RhB feiert ihre Jubiläen

Clubzeitschrift vom Eisenbahn-Romantik-Club

64 Seiten im DIN-A4-Format

Erscheinungstermin: 23.06.2014 Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 18127

4,50 €

eBook
Best.-Nr.: 18127-e

3,99 €

Festwochen: Die RhB feiert ihre Jubiläen

Ochsenlok: Die Baureihe 41mit Altbaukessel zählte zu den erfolgreichen Dampflokentwicklungen

Idylle in Z: Alle zwei Jahretreffen sich Z-Bahner in Altenbeken und zeigen, was in Z möglich ist

Gleisabschluss: Selbst gebaut wirken Gleisabschlüsse natürlich am abwechslungsreichsten

Auszüge aus unserem Inhalt

Jubeljahr bei der RhB

  • Als Auftaktveranstaltung zum 125. Geburtstag lud die Rhätische Bahn in ihrem Betriebszentrum Landquart zum Tag der Offenen Tür. Von Ilona Eckert.

Pünktliche Fuhren

  • Axel Witzke schildert den interessanten Güterverkehr, den die Westerwaldbahn GmbH auf der reaktivierten Strecke Altenkirchen – Selters betreibt.

Große Mikado

  • Die Baureihe 41 war für den Einsatz vor schnellfahrenden Güterzügen gedacht. Mit 90 km/h Maximaltempo war sie aber universell einsetzbar. Von Markus Hehl.

Hundert Türen

  • Von Trient aus verkehren heute moderne Triebwagen ins Val Sugana. Mit dem Dampfzug kommt das Befahren der Strecke einer Zeitreise gleich. Von Marcus Benz.

Wendige Wagen

  • Gernot Gössler ist nach Lissabon gereist und hat dabei nicht nur urige Straßenbahnwagen entdeckt. Die Stadt an sich ist schon unbedingt eine Reise wert..

Achtung! Gleisabschluss

  • Jörg Chocholaty hat sich verschiedene Prellböcke und andere Gleisabschlüsse angeschaut und bildet sie nach.

Zufriedene Zetties

  • Alle zwei Jahre treffen sich Z-Freunde aus aller Welt in Altenbeken. Diesmal war ein deutlicher Trend auszumachen: Das Qualitätsniveau steigt stetig. Von Ilona Eckert.

Schöner Spazierweg

  • Michael Siemens errichtet einen Dammdurchlass aus Vampisol-Gipsteilen und baut ihn in die H0-Anlage ein.

Sonores Brummen

  • Mit dem neu konstruierten VT 95 kehrt ein Klassiker ins Märklin-Sortiment zurück. Von Klaus Eckert.
Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.