/ a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Railz Miniworld

Railz Miniworld

— Ihr Club Vorteil —
Auf jede zweite Eintrittskarte gibt es 50% Rabatt bei maximal 4 Personen

Railzminiworld: Die Attraktion in Rotterdam Größter H0-Modellhafen Europas

Rotterdam, die Stadt mit dem größten Seehafen Europas und jeder Menge Schienenverkehr, ist schon eine Reise wert. Wer sich aber so richtig verzaubern lassen möchte, kann an dieser Attraktion nicht vorbeigehen: Die Railzminiworld im Maßstab 1:87, größte überdachte Modellwelt der Niederlande, begeistert mit hohem modellbauerischem Niveau, viel Bewegung nicht nur auf den Schienenwegen und manch interaktivem Gag.

Unser Tipp: Modellbahn-Träume 3 – Küsten-Zauber


Weena 745 l NL-3013 AL

Internet: www.railzminiworld.com
Email: info@railzminiworld.com
Rendsburger Eisenbahnfreunde e.V.

Rendsburger Eisenbahnfreunde e.V.

— Ihr Club Vorteil —
Ermäßigter Fahrpreis bei Sonderfahrten

Der Verein Rendsburger Eisenbahnfreunde e.V. wurde 1982 gegründet. 1988 erfolgte der Umzug von Rendsburg in das ehemalige Bw Neumünster der DB, die Bedingungen für ein Vereinsleben verbesserten sich spürbar. In den Jahren 1991 bis 1998 wurde die Dampflok 042 271-7 vom Bw Neumünster aus durch die DB in Norddeutschland eingesetzt. Nach Ablauf ihrer Kessel- und Fahrwerksfristen kam an ihrer Stelle bis 2010 die Dampf-Schnellzuglok 012 100-4 zum Einsatz.

 

Brückenstraße 1
-24537 Neumünster
Internet: www.rendsburger-eisenbahnfreunde.de
Telefon: 04321/965974
Email: info@rendsburger-eisenbahnfreunde.de

Rheingoldhotel Düsseldorf-City

— Ihr Club Vorteil —
10 Euro Rabatt für Einzelzimmer pro Nacht (inkl. Frühstück) | 20 Euro Rabatt für Doppelzimmer pro Nacht (inkl. Frühstück)

 

Oststraße 166
-40210 Düsseldorf
Internet: www.rheingoldhotel.de
Telefon: 0211/3611390
Email: info@rheingoldhotel.de
Rheinisches Industriebahn-Museum e.V.

Rheinisches Industriebahn-Museum e.V.

— Ihr Club Vorteil —
Eintritt zum Kinderpreis

Das Rheinische Industriebahn Museum Köln e.V. wurde am 22.06.1987 von einigen begeisterten Eisenbahnern gegründet. Das Ziel war, bzw. ist es auch heute noch, die Eisenbahn aus dem näheren Rheinland zu erhalten. Es wurde aus verschiedenen Spurweiten viele Fahrzeuge zusammen getragen, liebevoll restauriert und somit vor dem Schrott bewahrt. 1992 zog man ins ehemalige Bahnbetriebswerk (BW) der Deutschen Bundesbahn in Köln Nippes ein, welches heute unter Denkmalschutz steht. In den riesigen Lokhallen (Baujahr 1912) wurden die Lokomotiven und Wagen untergebracht. Der Verein besitzt unter anderem Lokomotiven aus den Fabriken Deutz, Jung, O&K und Henschel. Viele Raritäten, wie beispielsweise eine Jung Dampflok, Baujahr 1921 und der letzt erhaltene unter Denkmal stehende Stahltriebwagen ET57 der KBE stehen im Museum und werden restauriert. Eine 600mm Schmalspurbahn fährt durch das Gelände und bringt sie zu den einzelnen interessanten Stationen, wie beispielsweise zur Führerstandsmitfahrt auf unserer Henschel DH440.

Longericher Straße 249
-50739 Köln
Internet: www.rimkoeln.de/
Telefon: 0221/8307875
Email: sonderfahrten@rimkoeln.de
Sächsisches Eisenbahnmuseum e.V. Chemnitz-Hilbersdorf

Sächsisches Eisenbahnmuseum e.V. Chemnitz-Hilbersdorf

— Ihr Club Vorteil —
50 Cent Rabatt auf Eintrittspreis

Einer der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands entsteht von 1897 bis 1900 in Chemnitz-Hilbersdorf. Ein Teil davon - das Bahnbetriebswerk für Güterzuglokomotiven - beherbergt heute das Sächsische Eisenbahnmuseum. Unter Denkmalschutz stehende Gebäude, technische Anlagen und die historischen Fahrzeuge verleihen dem Museum seine einzigartige Atmosphäre.

Die Glanzpunkte: Zwei Rundheizhäuser mit 20-Meter-Drehscheiben und ehemals je 26 Lokständen, ergänzt durch Bekohlungs- und Besandungsanlagen, Wasserkräne, eine Achssenke, eine Auswaschanlage, die Werkstatt mit historischen Werkzeugmaschinen, die Seilablaufanlage des ehemaligen Ablaufberges und vieles weitere mehr.

Der sehenswerte Fahrzeugpark umfasst Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven verschiedener Baureihen sowie historische Personen- und Güterwagen. Eine große Feldbahnanlage mit 600 mm Spurweite mit verschiedenen Lokomotiven und unzähligen Wagen sowie mehrere Modellbahnen gehören ebenfalls zum Museum.

Das Sächsische Eisenbahnmuseum, größtes noch funktionstüchtiges Dampflok-Bahnbetriebswerk Europas, zeigt anhand seiner Ausstellungsstücke und zahlreicher illustrierter Dokumente anschaulich die Entwicklung des Bahnverkehrs im 20. Jahrhundert. Der Fokus liegt dabei auf der Königlich-Sächsischen Staatseisenbahn und der Deutschen Reichsbahn in der Region Chemnitz.

An der Dresdner Bahnlinie 130c
-09131 Chemnitz
Internet: www.sem-chemnitz.de
Telefon: 0371/4932765
Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün e.V.

Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün e.V.

— Ihr Club Vorteil —
75 Cent Rabatt auf Eintrittspreis Mit der Eröffnung der Schmalspurbahn zwischen Grünstädtel und Oberrittersgrün begann für Rittersgrün neben der bereits erfolgten Industrialisierung auch die Zeit des Tourismus.   Im Lokschuppen kann man sich neben den beiden Dampfloks (die vereinseigene IV K 99 579 sowie als Leihgabe der SDG die VII K 99 759) anhand von Sachzeugen und Informationstafeln einen Überblick über die Entwicklung im sächsischen Lokomotivbau in der Spurweite 750mm verschaffen.
  Im oberen Stockwerk des Heizhauses befinden sich als Erlebnisbereich eine ständige Ausstellung zur Entwicklung der Modelleisenbahnen mit großem Funktionsmodell in Form einer automatisierten Modellbahnanlage in Spur H0. Kirchstraße 4
-08359 Breitenbrunn
Internet: www.schmalspurmuseum.de
Telefon: 037757/7440
Email: kontakt@schmalspurmuseum.de

Salzburger Spielzeug Museum

— Ihr Club Vorteil —
ER-Club-Mitglieder: Ermäßigung von 0,50 Euro auf den Eintrittspreis

 

Bürgerspitalgasse 2 | A -
-5010 Salzburg
Internet: www.salzburgmuseum.at
Telefon: (+43) 662 62 08 08 3

Sauschwänzlebahn

— Ihr Club Vorteil —
Partner des Eisenbahn-Romantik-Clubs
Ihr Club-Vorteil:
Ermäßigung auf eine Einzelfahrt. Eine Hin- und Rückfahrt kostet statt 15,00 nur 14,00 Euro und eine einfache Fahrt statt 11,00 nur 10,00 Euro.

Museumsbahn Wutachtalbahn e. V.

1988 wurde die gesamte Museumsbahn Wutachtal zum technischen Denkmal von nationaler Bedeutung erklärt. Damit ist sie den bedeutendsten Denkmälern Deutschlands - wie z.B. dem Reichstagsgebäude in Berlin oder dem Dom zu Köln - gleichgestellt.

Bahnhofstraße 1
-78176 Blumberg
Internet: www.sauschwaenzlebahn.de
Telefon: 07702 / 51 201
Email: info@sauschwaenzlebahn.de
Schadé-Tours - Eisenbahntouristik

Schadé-Tours - Eisenbahntouristik

— Ihr Club Vorteil —
Partner des Eisenbahn-Romantik-Clubs
Ihr Club-Vorteil:
10% Rabatt

Schadé-Tours versteht sich als Anbieter von Reisen zu Zielen in der Welt der Eisenbahn, Technik und technischer Denkmale. Darüber hinaus sollen jedoch die örtlichen und regionalen Gegebenheiten, die jeweiligen Naturschönheiten und besonderen Objekte auch abseits des Schienenstrangs erlebbar gemacht werden. Schadé-Tours sieht ihre Aufgabe darin, Gleichgesinnte zu vereinen und somit das gemeinsam erlebte in der Gruppe zum Highlight werden zu lassen!

Hohwaldweg 11
-01904 Steinigtwolmsdorf
Internet: www.schade-tours.de
Telefon: 035951 / 18325
Fax: 035951 / 18326
Email: info@schade-tours.de
Schwaben Dampf Neuoffingen e.V.

Schwaben Dampf Neuoffingen e.V.

— Ihr Club Vorteil —
Partner des Eisenbahn-Romantik-Clubs
Ihr Club-Vorteil:
Rabatt auf Fahrpreis bei Voranmeldung

Schwaben Dampf e.V. Neuoffingen, ist ein Verein von einigen Eisenbahnfreunden aus Schwaben, Württemberg und Bayern. Der Verein betreut im Bahnhof Neuoffingen an der Strecke Ulm - Augsburg / Donauwörth einen Park historischer Fahrzeuge und den dortigen Lokschuppen.

Am Bahnhof Neuoffingen 3
-89362 Offingen
Internet: www.schwabendampf.de
Telefon: 08224/801140
Email: info@schwabendampf.de
Spielzeugmuseum im Havelland

Spielzeugmuseum im Havelland

— Ihr Club Vorteil —
Neuer Partner des Eisenbahn-Romantik-Clubs 2015:
20% Rabatt auf den Eintrittspreis

Das Spielzeugmuseum im Havelland zeigt eine andere „Welt des Spielens” als die der heutigen, elektronisch geprägten Kindheit und spricht die Sinne und Gefühle von allen Generationen an. Die historischen Ausstellungsstücke des Museums sind Zeitzeugen, Spiegel und Dokumente ihrer Epoche und Gesellschaft.

Das Spielzeugmuseum im Havelland ist Teil des privaten Gutshausensembles Klessen, zu dem Schloss, Märkischer Gutsgarten mit Orangerie, Stallungen sowie die alte Dorfschule gehören. Die Ausstellung zeigt in sieben Räumen herausragende Beispiele der deutschen Spielzeugindustrie aus den vergangenen zwei Jahrhunderten. Die Stadt Brandenburg an der Havel galt als „Spielzeugstadt“. Von hier reisten viele Spielzeuge in die Kinderstuben auf der ganzen Welt.

Im Dachgeschoss befindet sich die große historische Spur 0-Anlage des Spielzeugmuseums. Nicht nur die Lokomotiven, Triebwagen, Personen- und Güterwaggons bestehen aus Weißblech, sondern auch viele Zubehörteile, wie Bahnhöfe, Lokschuppen, Lastkräne und Bahnübergänge.
Jeden zweiten Samstag im Monat darf jeder mit der Eisenbahn spielen. An sonstigen Öffnungstagen gibt es Vorführungen.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen: 11 bis 17 Uhr

Schulweg 1
-14728 Kleßen
Internet: www.spielzeugmuseum-havelland.de
Telefon: 033235/29311
Fax: 033235/29312
Email: info@spielzeugmuseum-havelland.de
Spielzeugmuseum Trier

Spielzeugmuseum Trier

— Ihr Club Vorteil —
Neuer Partner des Eisenbahn-Romantik-Clubs 2015:
25% auf den Eintrittspreis

Im Herzen der ältesten Stadt Deutschlands, beim Hauptmarkt - sozusagen der Guten Stube Triers - präsentiert das Spielzeugmuseum-Trier auf über 500 qm, verteilt auf zwei Etagen, Spielzeugträume von der Antike bis zur Neuzeit:

Blechspielzeug, Eisenbahnen, Zinnfiguren, Puppen, Puppenstuben, Plüschtiere, Dampfmaschinen und vieles mehr.

In den verwinkelten Räumlichkeiten unseres Museums erzählen die Spielzeuge Geschichten aus über hundert Jahren, erfreuen die kleinen Besucher und lassen die großen von der eigenen Kindheit träumen; denn viele der mehr als 5000 Exponate werden den älteren unter unseren Besuchern bekannt erscheinen.

Durch wechselnde Sonderausstellungen, neu gespendete Ausstellungsstücke und Umgestaltung mit Exponaten aus unserem Fundus, werden die Besucher immer wieder etwas neues entdecken. Wer sich Zeit nimmt und richtig umschaut, wird vergnügliche Stunden verbringen.

 Das Museum ist vom 02. Januar bis 30. Dezember von Dienstag bis einschließlich Sonntag jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.. Am Montag ist das Museum, außer an Feiertagen, geschlossen.

 

Mit der Familienkarte können jeweils 2 Erwachsene mit bis zu 3 Kindern das Museum besuchen.

 

Dietrichstr. 51
-54290 Trier-Steipe
Internet: www.spielzeugmuseum-trier.de
Telefon: 0651/75850
Fax: 0651/9943875
Email: info@spielzeugmuseum-trier.de

Steirische Eisenbahnfreunde StEF

— Ihr Club Vorteil —
25% Ermäßigung für Mitglieder des Eisenbahn-Romantik-Clubs Ihr eigener Zug

Mieten Sie sich Ihren speziellen Sonderzug für unvergessliche Erlebnisse zu besonderen Anlässen. Für Gruppen von 30 bis 300 Personen stellen wir gerne geeignete Angebote zusammen.

Köflacher Gasse 35
-8020 Graz
Internet: www.stef.at
Email: teml@gkb.at
Steirische Eisenbahnfreunde StEF

Steirische Eisenbahnfreunde StEF

— Ihr Club Vorteil —
25 Prozent Ermäßigung auf den Eintritt ins Technische Eisenbahnmuseum Lieboch TEML (= das Museum der Graz-Köflacher Eisenbahn GKB);

Bei Sonderfahrten erhalten Sie die Fahrkarten zum selben ermäßigten Preis wie Mitglieder der Steirischen Eisenbahnfreunde;
Auch Shop-Produkte, wie Bücher, DVDs, Eisenbahnkalender und Modellbahnlokomotiven erhalten Sie zum selben ermäßigten Preis wie die StEF-Mitglieder!

Das Technische Eisenbahnmuseum Lieboch "TEML" (Einblicke in die 150-jährige Geschichte der GKB)

 

Öffnungszeiten:

1. Mai bis 26. 0ktober

Mittwoch bis Sonntag

10:30 bis 17:00 Uhr

Fahrzeuge:

Dampflok 671 (dienstälteste Dampflokomotive der Welt!), Dampflok 56.3115, Der Rote Blitz VT 10 sowie historische Wagen

 

Bahnhofstraße 8
-8501 Lieboch in Österreich
Internet: teml@gkb.at
Telefon: 03136/62330-547
Email: teml@gkb.at
SVG Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar

SVG Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar

— Ihr Club Vorteil —
Ermäßigung von Euro 1,- auf den Eintrittspreis im Museum

Die Adresse für Eisenbahnfans: Über 40 historische Fahrzeuge warten darauf von Ihnen besucht zu werden. Ganz egal ob elektrische Loks, Triebwagen oder Dampfloks. In der Eisenbahn-Erlebniswelt können Sie auf 77.000 qm Eisenbahn erleben.

Isenburger Straße Museumshalle | 16/2
-72160 Horb am Neckar
Internet: www.eisenbahn-erlebniswelt.de
Telefon: 07451-55575-0
Email: info@SVGmbh.com
Swiss Vapeur Parc

Swiss Vapeur Parc

— Ihr Club Vorteil —
25% Rabatt

Dieser einmalige Park, nur einige Schritte vom Ufer des Genfersees entfernt, offenbart seine Schätze auf einem 17’000m2 grossem Gelände. Ein weithergereister, begeisterter Modelleisenbahner sagte einst, dass sich hier die Sorgen des Alltags wie in Luft auflösen. Die Eindrücke nach einer ersten Fahrt mit einer unseren Miniatureisenbahnen bringen Erinnerungen aus der Kindheit zurück – an die ersten Fahrten mit der Eisenbahn. Wie von Zauberhand gesteuert schlängeln sich die Züge durch die herrliche Landschaft der Schweiz, vorbei an Beispielen des Kulturerbes: Schloss Aigle, die Kirche von Saanen, die Markthallen von Neuenburg und viele Gebäude und Artefakte (Brücken, Viadukte, Tunnel etc.) der Eisenbahnwelt. Die Eisenbahn-Schweiz ist ein Traumland.

CH-1897 Le Bouveret

Internet: www.swissvapeur.ch/de/index.php
Telefon: +41 24/481 44 10
Email: info@swissvapeur.ch
Technik-Museum-Speyer

Technik-Museum-Speyer

— Ihr Club Vorteil —
Partner des Eisenbahn-Romantik-Clubs
Ihr Club-Vorteil:
Ermässigung gegen Vorlage der Clubkarte

Im TECHNIK MUSEUM SPEYER (Deutschland) erleben Sie Technikgeschichte zum Greifen nahe. Inmitten Europas grösster Raumfahrtausstellung Apollo and Beyond wartet das Spaceshuttle BURAN darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Bei uns können Sie echte Weltsensationen erleben, darunter eine begehbare Boeing 747, ein U-Boot zum Hineinsteigen und vieles mehr.

Am Technikmuseum 1
-67346 Speyer
Internet: www.technik-museum.de
Telefon: 06232/6708-0
Email: info@technik-museum.de
Tiroler MuseumsBahnen

Tiroler MuseumsBahnen

— Ihr Club Vorteil —
ER-Club-Mitglieder: Ermäßigter Eintritt von 2,40 Euro im Localbahnmuseum

Die Tiroler MuseumsBahnen sind ein gemeinnütziger Verein, der nicht auf Gewinn ausgerichtet ist.

Unsere Ziele sind es, sich mit historischen und aktuellen Belangen des Schienenverkehrs der Europaregion Tirol zu beschäftigen, technisch-geschichtlich einmalige Schienenfahrzeuge zu erwerben und zu erhalten, sowie nach Möglichkeit damit Sonderfahrten zu veranstalten. Daneben führen wir noch ein entsprechendes Museum, um damit einen Beitrag zur Heimatkunde bzw. Heimatpflege zu leisten.

Der Vereinssitz befindet sich am alten Stubaitalbahnhof (Pater-Reinisch-Weg 4, 6020 Innsbruck, Österreich).

Pater-Reinisch-Weg 4 | A-6020

Internet: www.tmb.at
Telefon: (+43) 66 44 66 23 30
Traditionsbahn Radebeul e. V.

Traditionsbahn Radebeul e. V.

— Ihr Club Vorteil —
Partner des Eisenbahn-Romantik-Clubs
Ihr Club-Vorteil:
1 Euro Rabatt auf Fahrpreis bei öffentlichen Fahrten

Die neue Deutsche Bahn AG wollte sich bis zum 31. Mai 1998 ganz von den unrentablen Schmalspurbahnen trennen. Die angestrebte Regionalisierung scheiterte aus verschiedenen Gründen. Nahezu in letzter Minute entschloß sich die DB AG, den Betrieb doch weiterzuführen: Als Besteller der Verkehrsleistungen bestand nun der Zweckverband »Verkehrsverbund Oberelbe« auf eine Integration der beiden Schmalspurbahnen nach Radeburg und Kipsdorf in das Nahverkehrskonzept. Mit Beginn des Jahres 2001 übernahm die Mitteldeutsche Bahnreinigungs-Gesellschaft (BRG) die Betriebsführung auf beiden Schmalspurbahnen und investierte vor allem in die Fahrzeuge. Nach langwierigen Verhandlungen mit der DB AG und dem Verkehrsverbund Oberelbe wurde die gesamte Schmalspurbahn am 10. Juni 2004 an die BVO Bahn GmbH abgegeben. Zusammen mit der Fichtelbergbahn und auch mit der bald wieder instandgesetzten Weißeritztalbahn haben damit drei sächsische Schmalspurbahnen einen gemeinsamen Betreiber. Die BVO Bahn GmbH wurde am 9. Mai 2007 in SDG - Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH umbenannt. Der Schritt wurde vor Allem zum deutlicheren Auftreten in der Öffentlichkeit mit den markanten Begriffen "Sächsisch" und "Dampfeisenbahn" gegenüber der vorherigen BVO als Busverkehrsgesellschaft gemacht. Die Abkürzung SDG als Logo mit dem stilisierten Sachsenwappen und der Dampfwolke hat von nun an auf den Fahrzeugen und in den Veröffentlichungen ihren Platz.

Postfach 10 02 01
-01436 Radebeul
Internet: www.traditionsbahn-radebeul.de
Telefon: (03 51) 2 13 44 61
Email: verein@trr.de
Train 1900

Train 1900

— Ihr Club Vorteil —
ER-Club-Mitglieder: Ermäßigung 30% auf die gültigen Fahrpreise (1. Klasse 7,50 statt 11,- Euro, 2. Klasse 5,50 statt 8,- Euro)

Der TRAIN 1900 wird von der Vereinigung ohne Gewinnzweck AMTF (Association des Musée et Tourisme Ferroviaires) betrieben, dies im Rahmen des “Industrie- und Eisenbahnparks Fond-de-Gras”, eine Initiative des Luxemburger Kulturmininisteriums, Amt für Denkmalschutz.
Der erste Dampfzug rollte am 3. August 1973 und seither ist jeden Sonn- und Feiertag vom 1. Mai bis zum letzten Sonntag im September fahrplanmässiger Betrieb.

Sonderfahrten für alle erdenklichen Anlässe oder zum Zwecke von Filmaufnahmen sind ganzjährig möglich.

L-4756 Pétange

Internet: www.train1900.lu
Telefon: (+352) 26 50 41 24