Blick in diese Ausgabe

EJ Täglich Volldampf

Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 540102

eBook
Best.-Nr.: 540102-e

6,99 €

Ein Besuch der in diesem Special des Eisenbahn-Journals besprochenen Schmalspurbahnen reicht locker für ein prall gefülltes, mehrwöchiges Urlaubsprogramm. Wer dann noch die kulturgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten mit einbezieht, wird kaum umhin kommen, sich auf mehrere Touren zu begeben. Wer lässt sich nicht gern vom Flair der wie eh und je planmäßig verkehrenden schmalspurigen Dampfzüge einfangen, um ein paar unbeschwerte Urlaubstage mit einem Hauch von echter Eisenbahnromantik zu erleben?

Der vielen Sehenswürdigkeiten wegen sollte man auch der sächsischen Landeshauptstadt einen Besuch abstatten. Fast ein Muss ist bei dieser Gelegenheit eine Fahrt zu Wasser mit dem Schaufelraddampfer. Dresden ist Stützpunkt der ältesten und größten Raddamperflotte der Welt. Ist es nicht wunderbar, am Beginn des dritten Jahrtausends solche Kleinodien, ob zu Land oder zu Wasser, noch im täglichen Betrieb erleben zu können, die die Zeiten scheinbar unbeschwert überdauert haben? Dieser Umstand ist freilich der Weitsicht einiger Interessengruppen in Zusammenarbeit mit den amtlichen Stellen der früheren DDR zu verdanken. Oftmals im letzten Moment ist es mit Hilfe des Denkmalschutzes gelungen, den Erhalt dieser verkehrsgeschichtlich wichtigen Zeitzeugnisse in ihrer Gesamtheit zu erhalten. Wer die Schmalspurbahnen, egal ob an der Ostseeküste, im Harz oder in Sachsen kennen gelernt hat, wird vom Eisenbahnbetrieb in seiner bescheidensten Form begeistert sein.

In die Thematik wurden zwei Museumsbahnen mit einbezogen, die es tatsächlich geschafft haben, längst verschwundene Strecken wenigstens teilweise wieder zu errichten. Stellvertretend für die vielen engagierten Museumsbahnen stehen hier die Interessensgemeinschft Preßnitztalbahn und die Museumsbahn Schönheide/Carlsfeld. Die Aktivitäten beider Vereine sind aus dem Erzgebirge kaum mehr wegzudenken.

Als grobe Planungshilfe sollen die am Schluss eines jeden Kapitels aufgeführten KBS-Tabellen dienen, anhand derer dem jeweils gültigen Kursbuch die Zugfahrten entnommen werden können. Weitergehende Auskünfte sind unter den genannten Kontaktadressen einzuholen. Wer die Möglichkeit hat, sollte vor Reiseantritt ruhig auch einen Blick ins Internet werfen. Entsprechende Adressen finden sich ebenfalls am Schluss eines jeden Kapitels.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.