EJ Im Hochschwarzwald

Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 670702

eBook
Best.-Nr.: 670702-e

11,99 €

Die drei großen badischen Bahnstrecken - die Rheintalbahn, die Schwarzwaldbahn und die Höllentalbahn - waren um 1890 fertiggestellt. Nun ging es darum, die Fläche zu erschließen. Ein Beispiel hierfür ist die Nebenbahn von Bonndorf nach Lenzkirch, die, in Neustadt an die Höllentalbahn angebunden, 1907 eröffnet wurde.

Den beiden Bahnhöfen ist jetzt nach aufwändigen Recherchen ein Denkmal in Form einer großen H0-Anlage gesetzt worden. Dargestellt wird die Zeit um 1930. Nicht nur die Bahngelände mit allen Weichen und Gleisen sind akribisch dem Vorbild nachgebildet, auch das Umfeld der Bahnhöfe mit Gebäuden und Gegebenheiten wurde exakt im Maßstab 1:87 umgesetzt. Der bekannte Anlagenbauer Josef Brandl - verantworlich für Landschaft und Gestaltung - schuf ein authentisches Meisterwerk, das die Eisenbahn in ihrem zeittypischen Umfeld so minutiös wiederspiegelt, dass sogar Einheimische begeistert sind: „Ja, so war es damals wirklich im Hochschwarzwald!“

In der neuesten Ausgabe der Reihe „Super-Anlagen“ unternimmt die Eisenbahn-Journal Redaktion einen fantastisch bebilderten Streifzug über eine Anlage der Extraklasse, den sich kein Modellbahner entgehen lassen sollte.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.