Blick in diese Ausgabe

EJ Eisenbahnen in Stuttgart

Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 539403

eBook
Best.-Nr.: 539403-e

6,99 €

Stuttgart ist als Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg Zentrum des leistungsstarken Wirtschaftsraumes "Mittlerer Neckar" und Mittelpunkt des Eisenbahnnetzes in Württemberg. Den enormen Aufschwung, den Eisenbahn und Industrie in der 150jährigen Bahngeschichte erleben sollten, konnte sich Ende 1845 - als die erste Teilstrecke der neuen Eisenbahn eröffnet wurde - im agrarisch strukturierten Württemberg wohl niemand auch nur annähernd vorstellen.

Neben den Hauptstrecken entstanden im näheren Einzugsgebiet der Landeshauptstadt auch idyllische Nebenbahnen, Straßenbahnen, Überlandstraßenbahnen, ein O-Bus-Netz, eine Zahnradbahn, eien Standseilbahn, eine Lokomotivfabrik sowie Lok- und Wagenreparaturwerkstätten. Bahnbetriebswerke, Rangierbahnhöfe etc. runden das Bild Stuttgarts als Eisenbahnstadt ab. Hier finden Eisenbahnfreunde noch immer fast alles, was ihr Herz begehrt!

Im Jahre 1995 jährt sich die erste Fahrt eines Zuges in Stuttgart zum 150. Mal - Grund genug, diese 150 wechselvollen Jahre Revue passieren zu lassen, zumal das Thema bisher in der Literatur noch nicht erschöpfend bearbeitet worden.

Aus dem Inhalt: Eisenbahnen um Stuttgart - Vorgeschichte, Hauptbahn bis Plochingen, Nordbahn, Remsbahn bis Schorndorf, Murrbahn, Schwarzwaldbahn, Gäubahn, Strecke nach Backnang, Güterumgehungsbahn, Nebenbahnen, S-Bahn-Strecken, Verschiebebahnhöfe, Industrieanschlüsse, Privatbahnen, Maschinenfabrik Esslingen, Werkstätte Esslingen, AW Bad Cannstatt, Betriebsmaschinendienst, Hochgeschwindigkeitsverkehr.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.