Blick in diese Ausgabe

EJ Eisenbahnen im Allgäu III

Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 549401

eBook
Best.-Nr.: 549401-e

6,99 €

Der langersehnte dritte Band der Allgäu-Trilogie ist da - die vielleicht sogar schönste und vielseitigste Folge! Nach dem östlichen Allgäu mit den Hauptorten Buchloe, Kaufbeuren und Füssen (Teil 1, Sonderausgabe IV/1991) und den mittleren Allgäu-Strecken Buchloe - Mindelheim - Memmingen, Memmingen - Kempten - Immenstadt - Oberstdorf und Kempten - Pfronten (Teil 2, Special 2/1993) führt uns das nunmehr vorliegende Special 1/1994 von Immenstadt über Oberstaufen bzw. von Memmingen über Kißlegg nach Lindau, dem Endpunkt der Allgäu-Magistrale. Außerdem werden in Teil 3 vier ehemalige Westallgäuer Nebenbahnen abgehandelt.

Hat im ersten Teil der Trilogie bildlich wie textlich das Historische dominiert und den zweiten Teil das Motto "Eisenbahn in der Landschaft" geprägt, so bietet der dritte Teil - auch danke der speziellen Kapitel über die "Königin der Allgäubahn" (die S 3/6) und über die Bodensee-Insel Lindau - sowohl historisch als auch landschaftlich und technisch viel Interessantes.

Carl Asmus und Gerhard Zimmermann verstehen es, ihre Leser mit einer Mischung aus Nostalgie ("Erinnerungen an den Bahnbetrieb in Lindau um 1915") und den aktuellen Entwicklungen im Strecken- und Fahrzeugbereich zu fesseln. Über 200 herrliche Aufnahmen größtenteils recht renommierter Fotografen untermalen im wahrsten Sinne des Wortes den interessanten und flüssig geschriebenen Text dieses "runde" und gelungenen Westallgäu-Porträts.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.