Blick in diese Ausgabe

EJ 60 Jahre Schnellverkehr in Deutschland

Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 539401

eBook
Best.-Nr.: 539401-e

6,99 €

Geschwindigkeit ist keine Hexerei - so heißt es zumindest im Sprichwort. Was aber die Pioniere des Schienenschnellverkehrs leisten mussten, bis die ersten derartigen Züge die Reisenden wirklich in kurzer Zeit von einem Ort zum anderen bringen konnten - das können Sie in der soeben erschienenen Sonderausgabe I/1994 des Eisenbahn-Journals nachlesen.

Alles, was in Deutschland unter den "Schnellen der Schiene" Rang und Namen hatte bzw. heute hat, gibt sich hier ein Stelldichein. Berühmte Züge wie der Henschel-Wegmann-Zug, die Weltrekord-Stromliniendampflokomotive der Baureihe 05, die SVT,  TEE, IC- bzw. EC-Züge und der ICE sind wohl allen Bahnfreunden ein Begriff, den meisten auch der Kruckenberg-SVT, die Gliedertriebzüge, der 403 und der ICE/V. Sie alle werden in diesem Sonderjournal ausführlich behandelt. Natürlich darf dabei auch ein Ausblick in die Zukunft nicht fehlen. Die Kapitel über den ICE 2 und die neuen Konzepte für den Regionalverkehr dürften nicht nur Bahninteressierte und Umweltschützer ansprechen!

Der von einem hervorragenden Kenner der Szene federführend verfasste Text wird von herrlichen, großformatigen Abbildungen ergänzt. Wie immer befinden sich darunter auch einige echte Raritäten. Alles in allem ein "Erlebnis Bahnreise", um einen Ausdruck von Bahnchef Heinz Dürr zu gebrauchen.

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.