​Blick in diese Ausgabe


Eisenbahn Journal 4/2015

Alpenland und Bahn

108 Seiten im DIN-A4-Format

Erscheinungstermin: 24.03.2015 Bitte beachten Sie: Dieses Produkt ist als gedruckte Ausgabe vergriffen.

Printausgabe
Best.Nr.: 511504

7,40 €

eBook
Best.-Nr.: 511504-e

0,99 €

H0-Anlage: Alpenland und Bahn

Dampf: DB-Dampflok-Report - Teil 4: BD Mainz

Zuggeschichten: F-Zug-Historie: Blaue Züge, blaues Netz

Auszüge aus unserem Inhalt

Vorbild

  • Galerie - Bilder pur!
  • 20 Fragen an - Manfred Grünig
  • Kurz-Gekuppelt - Notizen vom Vorbild   
  • Zuggeschichten(n): F-Zug-Historie - Blaue Züge, blaues Netz
  • Nur ein Moment - Eisenbahnfreunde anno 1979
  • Dampf - DB-Dampflok-Report - Folge 4: BD Mainz
  • Zeitreise - Villmar 1978
  • Bahngeschichte(n): Buchfahrplan - Literatur für Lokführer

Modell

  • Modell-Neuheiten - Aktuelle Modellvorstellungen
  • Neues Top-Modell: G 5/5 von Märklin - Bayerns Dicke
  • H0-Anlage: Von Bayern nach Tirol - Gemeinschaftswerk  
  • "Dioramenkönig": Folge 9 - Hinten am Gleis
  • Gebäudebau: Pumucklhaus in H0 - Eders Werkstatt
  • Fahrzeugbau: Schrottlok unterwegs - Muckis für die Motorlose  
  • Anlagenbau: Mechanische Stellwerke - Am Ende des Bahnhofs

Rubriken

  • 40 Jahre EJ: Wieder Top-Modell zu gewinnen
  • Fachhändler • Börsen und Märkte • Mini-Markt   
  • Vorschau • Impressum   

Diese Ausgabe können Sie auch online in unserem Bahn-Kiosk für Tablets und Smartphones erwerben. Erst stöbern, dann lesen! Mit kostenfreier Heft-Vorschau.

Sie wollen das Eisenbahn-Journal abonnieren?

Informieren Sie sich über Ihre Vorteile und die attraktiven Prämien!

Unser neuer Abo-Trailer -> hier klicken

Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum: 20.03.2015

EJ 4/2015 Seite 8/9 Photo vom Messebahnhof Hannover Bei den im Hintergrund zu sehenden Bau- und Fahrzeugkränen handelt es sich um Ausstellungsstücke der Baumaschinenindustrie auf dem Freigelände und nicht um eine Messebaustelle.Zu dieser Zeit war die Hannover-Messe eine Leistungsschau für die gesamte deutsche Industrie(auch der Bahnin.). Erst als der Platz nicht mehr ausreichte und einzelne Sparten sich nicht mehr ausreichend präsentieren konnten, ging man vermehrt zu speziellen Fachmessen über, wie heute die Bauma in München! So manches Wochenende war erforderlich, um unsere neuen Hydraulikbagger und Fahrzeugkräne rechtzeitig zum Messetermin fertigzustellen! Es grüssst Sie freundlich H.J.Zwifka Dipl.Ing.IWE Maschinenbau