​Blick in diese Ausgabe


Digitale Modellbahn 2/2020

Schwarzwald reloaded

84 Seiten im DIN-A4-Format, Klammerheftung, mit mehr als 150 Abbildungen, Zeichnungen und Tabellen

Erscheinungstermin: 12.03.2020

Printausgabe
Best.Nr.: 652002

8,00 €

eBook
Best.-Nr.: 652002-e

6,99 €

Titelthema: Schwarzwald reloaded

DCC statt Bus: Gemeinsames Schalten im Zug per Consist

Booster-Management: Segmentweise Kurzschlusssicherung

Ulmer Elektroniklösungen: Esu-Chef Jürgen Lindner im Interview

Auszüge aus unserem Inhalt

Neuheiten

  • Neuheiten im Blick

Unter der Lupe

  • Funktionen im ganzen Zug per Consist schalten: DCC statt Bus
  • LokPilot5-Decoder von Esu: Nummer 5 lebt!
  • Analoge Loks per RC-Steuerung direkt kontrollieren: Fahrspaß Via Air
  • LocoBuffer von Hans Deloof mit Bluetooth und iTrain 5: Per Bluetooth ins LocoNet

Rezension

  • Make: Tips and Tales from the Workshop – A Handy Reference for Makers: Aha-Effekte
  • Broschüre „Digital für Einsteiger 3“: Sanfter Einstieg mit Tablet & PC

Interview

  • Im Interview: Esu-Chef Jürgen Lindner

Forum

  • Leserbriefe, Nachruf Rutger Friberg

Leserumfrage

  • Wie viel WLAN braucht die Modellbahn?

Anlagenporträt

  • Höllental-Anlage renoviert: Der Umbau einer Legende

WLAN

  • Wie viel WLAN braucht der Modellbahner? Ohne Draht auf Empfang

Boostermanagement

  • BMS von BMBT: Immer mal wieder ein Kurzschluss
  • Alternative B+ Splitter: Das Problem Kurzschluss
  • IP-basierte Systeme: Was braucht ein Computerbahner?
  • Boostermanagement für CS 3 und Co.: Märklin-Booster managen

Decoder einbauen

  • Liliputs Akkuturmtriebwagen mit Esu Loksound 5 und beweglichem Pantografen: Ein Exot aufgemotzt

Praxis

  • Digitalzentrale in einem H0-Wagen: Kabelfreies DigiGleis
  • Bahnübergangssteuerung mit den neuen ESP32-CANgurus: Neues von den CANgurus
  • Das Touch-Stellwerk: Gleismeldungen und Fahrstraßen: Dr-Stellwerk mit Touch
  • Arduino zeigt die Uhrzeit der Lenz-Zentrale LZV200 an: Uhr & DCC

Technik erklärt

  • Elektrische Sicherheit: Die Masse macht es!

Software

  • PIC-Programmierung – Beispiele rund um den PIC für Hard- und Software, Folge 4: Ein PIC statt 1 000 Teile

Nachgedanken/Impressum

  • Was gab’s in Nürnberg?
Bewertung abgeben
* Ja, ich bin mit der eventuellen Veröffentlichung meiner Rezension (bei der jeweiligen Produktbewertung) sowie im Rahmen unserer Produkt­bewerbungen und meines Namens einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Es wurden noch keine Produktbewertungen abgegeben.